Inhalt. Kapitel 1 Finanzbedarf. Kapitel 2 Ihre persönliche Anlagestrategie



Eine Aktie ist ein Besitzanteil an einem Unternehmen. Sie wissen, dass die Zukunft so ist unpredictable-, sie es im Voraus vorzubereiten. Der Handel an der Börse wird nicht. Anleger fragen sich zu Recht, welche Anlage überhaupt noch attraktiv ist und wie sich im gegenwärtigen Mehr.

Video: Wie du einen Investor für dein Unternehmen findest!


Auflage Vorzeitig in Rente Pohl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop. Säule 24 Bei der AHV sind alle versichert. Altersvorsorge-Planung für Max Mustermann Wie viel Rente brauchen Sie im Alter?

Was haben Sie bereits für Ihre. Protokoll für die Beratung mit einem Anlass der Beratung: Transparenz und Gestaltungsmöglichkeiten in der Altersversorgung [ Finanzplanung Nevels - www.

VII Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Nichtwissen kann noch viel. Datenerfassungsbogen für den Altersvorsorge Planer Einfach ausfüllen und uns postalisch oder per Fax zusenden.

Alles, was wir im Laufe unseres. Mit wem arbeiten wir zusammen? Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage Wenn Sie sich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Geldanlage beschäftigen wollen, müssen Sie sich zunächst darüber klar werden, welche kurz-, mittel- oder. Ob Sparschwein, Sparbuch, Immobilie, Investmentfonds. In Deutschland gibt es viele private Versicherungen.

Diese bieten für Arbeitnehmer und für Selbstständige einen zusätzlichen Schutz. Über diese Versicherungen entscheidest du allein. Die in Privathaushalten lebenden deutschsprachigen Personen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. Wann beginnt die Abgeltungsteuer und wer ist davon betroffen? Relevant ist sie nur für Privatpersonen. Das Konzept der Abgeltungsteuer beruht auf einem Steuerabzug.

Vergütung von Führungskräften und Vermögen sauf bau von Dr. Nehmen Sie sich einfach etwas Zeit und füllen Sie die folgenden Listen aus.

Bei Fragen zu Ihrer. Geologie für Dummies Bearbeitet von Alecia M. Spooner, Ilona Hauser 1. Altersvorsorge-Konzept Beigesteuert von Monday, April Letzte Aktualisierung Wednesday, 7. Durch das Eintreten eines Schadenfalls in. Vorwort 11 1 Einleitung: Geldanlage Immobilien 13 2 Immobilien zur Selbstnutzung 17 2. Grundstück, Eigenheim oder Eigentumswohnung. Bis zu Ihrem Ruhestand sind es noch ein paar Jahre. Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit.

Für die Absicherung Ihrer Arbeitskraft sind Sie selbst verantwortlich! Wenn es um die Absicherung. Gothaer Lösung zur Abgeltungsteuer Eine neue Steuer: Die Abgeltungsteuer Kein Politiker ist so erfinderisch wie der Finanzminister. Er findet immer neue Wege, um an das Geld der Bürger zu kommen.

Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. März Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! Checkliste meine Versicherungen Stand Auflage Die teuersten Irrtümer rund ums Geld schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.

Ihr Einkommen auf Lebenszeit. Die sofort beginnende Rente gegen Einmalbeitrag. Der Traum vom sorgenfreien Leben im Alter ist längst Geschichte.

Die Kapitallebensversicherung - was ist das überhaupt? Bei einer Kapitallebensversicherung wird eine Todesfallabsicherung mit. Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Thorsten Heien Landsberger Str. Investmentfonds sammeln das Geld vieler Einzelner in einem Topf und legen es in verschiedene Werte an.

Wenn Sie in die Zukunft schauen, können Sie nicht die Zusammenhänge erkennen, man kann sie nur beim Rückblick verbinden.

Persönliche Auswertung zur Altersversorgung wurde erstellt am Kapitel 2 Ihre persönliche Anlagestrategie. Kapitel 2 Ihre persönliche Anlagestrategie".

Gerda Lehmann vor 3 Jahren Abrufe. Kapitel 1 Vorüberlegungen bei der Geldanlage. Basiswissen für Einsteiger 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Level 1: In der Wirtschaft spielt die Kommunikation eine wirklich wichtige rollen- Sie diese Fähigkeit zu entwickeln, um brauchen ein erfolgreicher Investor zu werden. Wenn man über die Erfahrung, erfolgreiche Investoren sprechen einfach nur über die Fehler gemacht, Studien zu bewältigen, Erfahrungen und Leistungen gewonnen.

Professionelle Investoren machen Fehler noch sie durch Fehler nicht entmutigen, da sie ihre Tücken sind unverzichtbarer Bestandteil des Prozesses der ein besserer Investor wissen. Mit anderen Worten, die durchschnittliche Anleger denken Tücken als schlecht. Keine Schule kann Ihre wertvollen Lektionen wie die reale Markt unterrichten.

Der erste Tipp, wie ein Investor zu werden, sollten Sie wissen, ist die Art von Investor zu bestimmen, die Sie werden würde? Wollen Sie, dass eine langfristige sein "buy and hold" Investor oder Händler? Eine Buy-and-Hold-Anleger glaubt, dass die richtigen Aktien zum richtigen Zeitpunkt wiederholt zu holen versuchen, ist ein Spiel für Verlierer, die viele Trading-Fehler und verloren Chancen führt.

Daher Buy-and-Hold-Investitionen nimmt viel weniger Zeit. Auf der anderen Seite, fühlt sich ein Händler, dass der Buy-and-hold Investoren nur einfach massiven Bärenmärkte für durchschnittliche Gewinne setzen ertragen.

Händler sollten ihre Verluste zu minimieren und gleichzeitig Gewinne zu maximieren. Wenn Sie denken, Sie handeln möchten, ist es an der Zeit für Sie zu lesen, zu lernen und sowie Handelstechniken Forschung investieren, um sicherzustellen, dass Sie wissen, was Sie tun. Manchmal tun sie es auf monatlicher Basis. Investmentfonds-Unternehmen machen oft die Investitionen Prozess einfach. Auch gibt es Low-Cost-Aktienindex Investmentfonds, die für die Menschen, "buy-and-hold" Investoren genannt sind ideal.

Mit anderen Worten, lieben andere Investoren ihre Portfolios zu steuern, um, so dass sie Aktien und Exchange Traded Funds richtigere machen kann. Wenn Sie ein Investmentfonds Investor zu werden möchten, sollten Sie einen Fonds Unternehmen wählen, um mit zu kooperieren. Normalerweise würde mehrere Investmentfonds-Unternehmen für Investoren gerecht zu versuchen, den Markt zu schlagen, während andere die Menschen angezogen, den Markt mit Indexfonds zu entsprechen erwarten.

Heute ist es immer noch eine gute Wahl für eine Vielzahl von Buy-and-hold Investmentfonds Investoren. Bevor wir in jedem Geschäft, müssen Sie immer einen Business-Plan erstellen. Offensichtlich ein Investor zu sein, ist ein Geschäft. Zumindest sollte ein Business-Plan bestehen aus "pro-forma" vorausschauenden Abschluss, wie Gewinn- und Verlustrechnung, Kapitalflussrechnung mindestens 3 Jahre vorsteht, Bilanz, und Vermarktungsstrategie.

Businessplan-Geldmanager für Investitionen unterscheiden sich von anderen, in denen es im Wesentlichen Dienstleistungsmodelle vorgestellt, die auf der Verwendung von Bargeld als Inventar zu stützen. Beabsichtigen Sie allein oder mit anderen zu arbeiten? Es ist erforderlich, dass Sie sich fragen, ob Sie dies allein tun könnte durch Einzelunternehmen , oder Sie werden etwas Hilfe von Einzelpersonen oder Organisationen durch Partnerschaft benötigen, um Ihre potenziellen Geschäftsplan umzusetzen.

Natürlich gibt es Vor- und Nachteile jeder Wahl. Manche Menschen können solo fliegen, während andere brauchen ein oder zwei Co-Piloten. Er ist abhängig von Ihrer Persönlichkeit sowie Risikoprofil.

Zusätzlich ist der Handel und die kritischen administrativen Faktoren auf Sie ein Unternehmen auch Last zu verwalten. Mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen grundlegende Erklärungen zu den verschiedenen Veranlagungsmöglichkeiten an den Kapitalmärkten sowie Entscheidungshilfen geben. Wichtiges und Interessantes zum Thema erfahren Sie in vorliegender Publikation. Die wichtigste Voraussetzung für einen idealen Anlageerfolg ist heute die Beachtung der Grundregeln der Vermögensanlage sowie die Kenntnis der wichtigsten Produkte.

So treffen Sie fundiert und bestens vorbereitet Ihre Anlageentscheidung. Sowohl Grundregeln als auch Produkte werden prägnant und übersichtlich dargestellt. Sie erfahren Wissenswertes über Geldanlagen im Allgemeinen, wesentliche Charakteristika und Hintergrundinformationen. Die Darstellung bringt für Sie Vereinfachung und mehr Klarheit. So können Sie sich exakt auf die für die Geldanlage wesentlichen Erfolgsfaktoren konzentrieren. Die individuellen Anlageziele stellen die Basis für den Aufbau eines persönlichen Finanzplanes dar.

Dieser zeigt Ihnen, wie die gewünschten Ziele mit den vorhandenen finanziellen Ressourcen bestmöglich zu erreichen sind. Für die optimale Anlageentscheidung gibt es zwei wesentliche Faktorengruppen:. Vermögensanalyse Zu erwartende Veränderungen beziehen Sie in die Finanzplanung mit ein: Eine mehrjährige, möglichst realistische Vorausplanung der Einnahmen und Ausgaben ist sinnvoll, um eine optimale Veranlagung zu erzielen..

Zivilstand Einkommen und Vermögen Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre momentane berufliche, private und finanzielle Situation. Mit der folgenden Tabelle sollte jener Teil des Vermögens erhoben werden, der in Ihre aktiven Anlageentscheidungen einbezogen werden kann: Nachfolgende Rechnung ergibt das für die Geldanlage bereitstehende Kapital: Diese Ziele sind weitgehend durch die Lebensumstände vorbestimmt.

Für den Realertrag ist noch die Inflation sowie eventuelle Kapitalertragsteuer zu berücksichtigen. Die Anlagedauer wird durch die persönlichen Anlageziele bestimmt.

Die Liquidität Verfügbarkeit hängt davon ab, wie schnell ein investierter Betrag wieder zu Bargeld gemacht werden kann. Unter diesem Gesichtspunkt sind Bargeld, Girokonten und Sparbücher mit kurzen Bindungen und wenig schwankende Wertpapiere die ideale Anlage. Wie diese zum Teil konkurrierenden Kriterien zu gewichten sind, ergibt sich aus der persönlichen Präferenz des Anlegers. Die Sicherheit steht für die Erhaltung des angelegten Vermögens. Abhängig ist diese vom Konjunkturrisiko, Inflationsrisiko, Länder- und Währungsrisiko.

Liquidität bedeutet die Möglichkeit für den Anleger, seine Anlagen jederzeit zu marktgerechten Preisen verkaufen zu können. Die Rendite einer Veranlagung bestimmt sich aus dem Ertrag, also Zins- bzw. Dividendenzahlungen, sowie Wertsteigerungen in Form von Kursgewinnen, bezogen auf ein Jahr.

Wenn die 3 Punkte des magischen weil nie alle 3 Faktoren bestmöglich erfüllbar sind Dreiecks der Geldanlage Sicherheit, Liquidität und Ertrag zusätzlich zu den personenbezogenen Merkmalen ausführlich analysiert worden sind, können Sie Ihren optimalen Finanzplan erstellen. Die erste Ebene der Pyramide enthält möglichst liquide und sichere Veranlagungen. Das Kapital soll auf dieser Stufe jederzeit ohne Kursschwankungen zur Verfügung stehen.

Hier finden Sie Spareinlagen und Girokonten. Die Anlageinstrumente der zweiten Ebene für vorsichtige Anleger verbinden geringes Kursrisiko mit höheren Ertragschancen bei mittel- und langfristiger Veranlagung. Diese Pyramidenebene beinhaltet Wertpapiere mit geringen Kursschwankungen, weist aber bei mittel- und längerfristigen Veranlagungen höhere Ertragschancen auf.

Neben der Chance auf Kursgewinne ist bei einer längeren Bindung meist auch eine höhere laufende Verzinsung erzielbar. Auf dieser Stufe sind Forderungswertpapiere Renten oder Anleihen , sowie bestimmte Investmentfonds bzw.

Aufgrund der Kapitalgarantie nach 10 Jahren befindet sich auch die staatlich geförderte Zukunftsvorsorgeeinrichtung in dieser Ebene Ebene 5 Spekulative Veranlagungen mit überproportionalen Wertentwicklungen, Verluste jedoch über das eingesetzte Kapital hinaus möglich. Ebene 3 Längerfristige Veranlagungen mit höheren Ertragschancen und höheren Kursschwankungen je nach Aktien- bzw. Spareinlagen, Festgelder, Girokonten immofonds1 ist aufgrund seiner Werthaltigkeit und der ausgewogenen Fondsopolitik auf Ebene 2 eingestuft 8.

Andererseits können über längere Zeiträume wesentlich höhere Erträge erzielt werden. In diese Stufe fallen gemischte Investmentfonds und internationale Anleihen sowie Immoblieninvestmentfonds. Hier finden Sie Anlagen mit deutlichen Kursschwankungen aber auch mit langfristig sehr hohen Erträgen. Die Kursschwankungsbreite kann je nach Streuung der Investmentstile, Regionen und Branchen variieren.

Die Ebene fünf beinhaltet spekulative Anlageformen wie Optionen, Optionsscheine und Futures, die sehr risikobewussten Anlegern vorbehalten sind. Dieser Begriff bezeichnet daher einerseits einen Prozess und andererseits einen Zustand. Dabei steht SAA für die langfristige Vermögensstruktur, die sich aus den individuellen Rahmenbedingungen des Anlegers ergibt. Wertpapiere sind Urkunden über Vermögensrechte, die dem jeweiligen Besitzer spezifische Rechte garantieren.

Wertpapiere kann man in der Regel jederzeit kaufen und verkaufen, verpfänden, vererben oder verschenken.. Es gibt für Emissionsvorhaben detaillierte Regeln. In Österreich sind diese Vorschriften im Kapitalmarktgesetz geregelt. Je nach Art des verbrieften Rechts wird zwischen. Die wichtigsten können Sie nachfolgender Aufstellung entnehmen: Daneben gibt es eine Reihe von Papieren, die bestimmte Spezifika der oben genannten Wertpapiere kombinieren siehe Strukturierte Investments.

Forderungspapiere auch Anleihen, Renten, Schuldverschreibungen oder Bonds genannt sind Schuldurkunden, in denen sich der Aussteller Emittent, Schuldner dem Inhaber Gläubiger gegenüber zur Verzinsung des erhaltenen Kapitals und dessen Rückzahlung verpflichtet.

Mit dem Erwerb einer Anleihe gewähren Sie einem Schuldner z. Dafür erhalten Sie vereinbarte Zinsen, wobei deren Gestaltung in den Anleihebedingungen genau definiert ist. Nominale auch Nennwert, ist der Betrag, auf den sich die verbrieften Rechte beziehen. Nominalzinssatz gibt die Höhe und Art der Verzinsung an und wird als Kupon bezeichnet; die Auszahlung der Zinsen erfolgt meist jährlich, kann aber auch aufgeteilt in kürzeren Intervallen bzw.

Ausgabekurs jener Preis, zu dem die Anleihe vom Zeichner erworben werden kann. Dieser wird in Prozent des Nominales angegeben. Während der Laufzeit kann der Inhaber der Anleihe diese in der Regel jederzeit zum aktuellen Kurs am Finanzmarkt verkaufen.

Es gilt in diesem Fall jedenfalls die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu beachten. Durch Bewegungen des allgemeinen Zinsniveaus ändert sich auch der Kurs der Anleihe, was bei einem Verkauf vor Tilgung zu beachten ist.

Steigt das Zinsniveau, so fällt der Kurs einer Anleihe mit fixer Verzinsung. Sinkt das Zinsniveau, so steigt der Kurs derselben Anleihe. Dies bezeichnet man als Zinsänderungsrisiko.. Ertrag oder Rendite Der Kauf einer Anleihe hat eine längerfristige Kapitalbindung zur Folge und wird in der Regel durch einen höheren Ertrag als für kurzfristige Bindung des Geldes ausgeglichen.

So werden Anleihen anhand ihrer Rendite bewertet, welche die Jahresgesamtverzinsung in Prozent des eingesetzten Kapitals aufzeigt.

Bei dieser Berechnung werden Kursgewinne und -verluste, die sich aus der Differenz zwischen Tilgungskurs und Anschaffungskosten ergeben, berücksichtigt. Auch diese Methode ist nur eine Näherungsberechnung, da die Zinseszinseffekte keine Beachtung finden. Weit komplizierter zu rechnen ist die effektive Rendite nach der Yield-to-Maturity-Methode. Die so erhaltene Effektivverzinsung wird auf allen wichtigen Anleihemärkten nach eben dieser Methode mit speziellen Rechenprogrammen ermittelt.

Der Käufer zahlt die bisher angefallenen Stückzinsen.. Zusätzlich können Anleihen speziell verbriefte Rechte aufweisen z. Wandelanleihen, Optionsanleihen und bezüglich der Währung Besonderheiten haben z.

Aktien sind Wertpapiere, die ein Miteigentumsrecht an einer Aktiengesellschaft verbriefen. Der Besitz von Stammaktien sichert neben Vermögenswerten auch Mitspracherechte am jeweiligen Unternehmen. Floater der Nominalzinssatz wird periodisch an die aktuellen Zinsgegebenheiten über einen Referenzzinsatz angepasst, wodurch das Zinsänderungsrisiko verkleinert wird. Nullkupon-Anleihe Zero Bond weist eine Nominalverzinsung von null auf.

Der Anleger hat die Wahl, ob er - die Anleihe bis Laufzeitende behalten, - während der Laufzeit weiterverkaufen - oder vom Wandelrecht Gebrauch machen möchte, wodurch er vom Anleihegläubiger zum Aktionär wird.

Optionsanleihen sind ein kombiniertes Produkt aus Anleihe und Optionsschein. Dieser räumt dem Inhaber zusätzlich zu seinem Forderungsrecht eine Option auf den Erwerb bestimmter Wertpapiere zu einem festen Preis innerhalb einer bestimmten Frist ein. Der in der Anleihe enthaltene. Der Inhaber einer Vorzugsaktie wird bei der Dividendenzahlung bevorzugt behandelt, hat jedoch in der Regel kein Stimmrecht.. Ertrag bei Aktien Normalerweise wird die Aktie an der Börse gehandelt.

Der Kurs bildet sich nach Angebot und Nachfrage und orientiert sich an der aktuellen und prognostizierten wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens sowie an den allgemeinen volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

Da der Aktionär Miteigentümer ist, hat er sowohl Anteil am Erfolg oder auch Misserfolg im Geschäftsverlauf, der sich im Kurs widerspiegelt. Die Dividende ist der an die Aktionäre ausgeschüttete Gewinn. Eine Kennzahl für den prozentualen Anteil des ausbezahlten Gewinns einer Aktiengesellschaft am Börsekurs ist die Dividendenrendite. Diese errechnet sich wie folgt: Zuerst wird der Gewinn pro Aktie errechnet.

Die Aktie ist daher umso billiger, je niedriger das KGV ist. Forschung investieren und beim Ausschütten an die Aktionäre eher zurückhaltend sind. Der Aktionär stellt dem Unternehmen Eigenkapital zur Verfügung. Mit der Aktie erwirbt der Anleger ein Beteiligungspapier, das ihn rechtlich zum Miteigentümer macht. Auch bei sorgfältiger Prüfung kann nicht garantiert vorausgesehen werden, ob die AG eine günstige oder ungünstige wirtschaftliche Entwicklung haben wird. Gewinne lassen Unternehmen in der Substanz wachsen, Verluste schrumpfen.

Da die Aktie einen Miteigentumsanteil an der Gesellschaft darstellt, wird sie in beiden Fällen in ihrer Kursentwicklung unmittelbar betroffen sein. Bei günstiger Entwicklung des Unternehmens steigt der Wert der Aktie. Aktien haben keine Laufzeit.. Aktienkurs Börsenkurse sind das Ergebnis von Angebot und Nachfrage. Abgesehen von kurzfristigen spekulativen Schwankungen richten sich die Kauf- und Verkaufsinteressenten in ihren Preisvorstellungen nach den zukünftigen Ertragserwartungen des Unternehmens bzw.

Somit liefert der Aktienkurs eine Einschätzung des Firmenwertes aufgrund der prognostizierten Zukunftsaussichten der AG.. Aktienkursentwicklung Performance steht für Kursentwicklung eines Marktes oder Wertes. Für die Charakterisierung der Kurstendenzen verwendet man im Börsenjargon Spezialausdrücke: Auch die täglichen Kursentwicklungen werden mit spezifischen Ausdrücken versehen: Die Lektüre des Kursteils von Zeitungen kann sehr spannend sein! Die meisten Tageszeitungen widmen den Börsenkursen eigene Seiten.

Dort wird nicht nur die Entwicklung der wichtigsten Aktien, sondern auch die der bedeutendsten Börsenindizes, welche die Gesamtperformance eines Marktes wiedergeben, veröffentlicht. Manchmal werden auch ergänzend Kurszusätze beigefügt. Diese signalisieren den Anlegern zusätzliche Informationen: Durch den Kauf von Aktien wird in Sachwerte investiert, wobei in der Regel jederzeit wieder über die Börse verkauft werden kann.. Bei günstig bewerteten Titeln kann daher langfristig mit einem Substanzwachstum gerechnet werden, sofern diese Unterbewertung vom Markt erkannt wird..

Neben der Erwartung einer Kurswertsteigerung kann aktienabhängig auch die Chance auf eine angemessene Dividende bestehen.. Der Kurs der Aktie orientiert sich an der prognostizierten Entwicklung des Unternehmens und den allgemeinen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Auch die Zinsentwicklung kann auf die Unternehmen Einfluss nehmen. Steigende Zinsen drücken eher auf die Aktienkurse.

Zusätzlich können auch irrationale Faktoren wie Stimmungen, Meinungen, Gerüchte etc. Die Qualität von Unternehmen wird davon bestimmt, inwieweit sie in der Lage sind, den Bedürfnissen des Marktes entsprechende Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln, kostengünstig zu erzeugen bzw.

Eine Verschlechterung der Ertragslage kann schlimmstenfalls in der Insolvenz münden. Dies führt zur Wertlosigkeit der Aktien. Ein Investmentfonds ist ein Sondervermögen, bestehend aus den verschiedensten Wertpapieren, das von einer Kapitalanlagegesellschaft professionell nach bestimmten Richtlinien im Rahmen des österreichischen Investmentfondsgesetzes verwaltet wird. Der Fonds stellt das gemeinsame Vermögen von vielen Anlegern dar. Durch Einzahlung des zu investierenden Betrages erwirbt der Anleger entsprechendes Miteigentum an sämtlichen Vermögenswerten des Fonds entsprechend seinem Anteil, dazu gehören neben den Wertpapieren Barguthaben, Zinsen, Dividenden sowie realisierte Kursgewinne..

Auflage eines Investmentfonds Die Kapitalanlagegesellschaften meist Tochterunternehmen von Banken oder Versicherungen gestalten die rechtliche Form des Fonds und unterliegen der Aufsicht der Finanzmarktaufsicht. In Österreich gilt als Grundlage für die Ertragskategorien angeboten, die sich im Aktienanteil unterscheiden..

So wird das Anlagekapital auf unterschiedliche Titel, Branchen, Länder verteilt. Qualifizierte Fondsmanager setzen sich permanent mit Markt- und Börsenentwicklungen auseinander und managen aktiv das gesamte Portfolio. Das bringt üblicherweise dem Anleger Ertragsvorteile neben Zeit- und Nervenersparnis. Der Rentenmarkt ist sehr vielschichtig, sodass der Anleger von einer Vielzahl an differenzierten Rentenportfolios profitieren kann.

Aufgrund des differenzierten Angebots können Anleger im Bereich Renten unterschiedliche Risikoklassen erwerben. Mischfonds investiert wird sowohl in Anleihen als auch in Aktien. Je nach Marktentwicklung wird der Schwerpunkt der Veranlagung flexibel entsprechend der besten Gewinnchancen angepasst.