Hat Washington ein fettes Eigentor geschossen?



Und das macht hellhörig. März keinen Kontakt mehr nach dem Tsunami und Atomterror gegen Japan. Unbequeme Wahrheit Zeit dass die Wahrheit rauskommt und das wird sie.

"Wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zur Quelle"


Egal wer hier seine Finger im Spiel hatte und hat, von Kontrolle oder kontrollierter Destabilisierung kann schon lange nicht mehr die Rede sein. Der Bogen ist überspannt, das Blatt überreizt, oder um eine noch treffendere Metapher zu wählen, der geopolitische Reaktor steht kurz vor der Kernschmelze.

Wenn dies geschieht, und danach sieht es aus, wird die gesamte Region zu einer Todeszone, in der es keine wirklichen Gewinner geben kann. Das ist keine Vermutung, das ist schlichte Physik. Wer aus einem Gemäuer zu viele tragende Säulen entfernt, wird von den Trümmern erschlagen.

Weder die bisher stabilen Golf-Monarchien noch die Türkei, nicht Syrien, der Irak sowieso nicht, aber auch der Iran oder Israel werden sich aktuell der Sogwirkung des sich anbahnenden geopolitischen Hurrikans entziehen können.

Alle Quellen und das gesamte Skript unter: Ein Betonmischer walzte mal so Ihr Fahrzeug frontal platt, also wer da nicht anfängt zu Grübeln der Lebt wahrlich hinterdem Mond. Wie ich schon mehrfach in anderen Threads äusserte, treibt Erdogan dort in der Region ein richtig dreckiges Spiel und die Welt schaut quasi in der 1.

Nun stellt sich für mich die grosse Frage war der Unfall des Exxon Chefs, durch einen betrunkenen Schneeflugfahrer!!!! Wie sagte Obelix immer so treffend "Die spinnen, die Römer" nur hier würde ich sagen, "Die Geldgeilen Wirtschaftsführer spinnen nun komplett und die Politik spielt mit! Putin äusserte sich dabei wieder sehr deutlich über was in der Weltpolitik los ist und wer für die weltweiten Krisen und Kriege die Verantwortung trägt.

Meiner Meinung nach ist diese Rede genau so gut wie seine berühmte von anlässlich der Münchner Sicherheitskonferenz. Alles Schall und Rauch: Putins spricht wieder Klartext in Sochi http: Der meisterhafte Manipulator, der selbst einräumt, mit für den faschistischen Staatsstreich in der Ukraine verantwortlich zu sein, schreibt dort, Europa sei mit einer existenziellen Bedrohung durch Russland konfrontiert. Soros geht mit keinem Wort auf die Architekten der ursprünglichen Europäischen Union ein.

Putin werde, so schreibt Soros weiter, das vor Kurzem ausgehandelte Waffenstillstandsabkommen brechen. Das ukrainische Militär konnte gleichwohl ihre Artillerie, ihre Granaten und Raketen mit tödlicher Wirkung im Donbass einsetzen. Auch die Nahrungsmittel gingen zur Neige. Es sei schwierig, zu kommunizieren, da weder Handys, noch das Festnetz funktionierten. Er fordert Obama auf, mit Russland keine Übereinkunft zur Bekämpfung der von Saudi-Arabien finanzierten und vom Pentagon ausgebildeten Terrormiliz einzugehen.

Weiter argumentiert er, Europa befinde sich bereits im Krieg mit Russland, und kritisiert die EU dafür, diese Tatsache nicht endlich zu akzeptieren. Zuletzt singt er ein Loblied auf den faschistischen Maidan und bezeichnet ihn als Vorbild für das restliche Europa. Das könnte ihnen dabei helfen, an den ursprünglichen Geist wieder anzuknüpfen, der einmal zur Gründung der Europäischen Union führte.

Soros und sein Vater Theodore beschlagnahmten Eigentum anderer Juden und organisierten deren Ermordung in Auschwitz und anderen Todeslagern.

Wenn ich es nicht tat, hätte es eben ein anderer weggenommen. Ob ich nun da war oder nicht. Offenbar empfindet er auch keine Schuld, wenn es um die Finanzierung des Maidan und die Unterstützung der faschistischen Elemente dort sowie die spätere Ermordung unschuldiger Menschen in der Ostukraine geht. Möglicherweise hätte er vielleicht einige Gewissensbisse, sollte das aggressive Vorgehen des Westens in Osteuropa letztlich zu einem vielleicht sogar mit Atomwaffen ausgetragenen Krieg führen.

Aber Soros und die globale Elite wollen sicherstellen, dass die Kriegsdynamik anhält. Rettet das Geld der Elite und zerstört alles! Ein ewig gestriger in meinen Augen leider hat Polen auf Ihn gehört und verstärkt nun die Truppenstärke an den Grenzen zu Russland massiv. Die Folgen sind im Grunde schon jetzt klar, Putin wird diese Provokation nutzen um seinen nächsten Zug zu machen.

Und der dürfte für Europa und Co sehr schmerzhaft sein, noch ist es nicht kalt genug aber bald dürfte dieser Punkt erreicht sein und dann wird Er den Superjoker ins Spiel bringen.

Und Dank Polen sowie der Ami-truppen an den Grenzen zu russland kann Ihm dies niemand negativ ankreiden, denn Er wird ja massiv Bedroht an den Grenzen.

Offensichtlich sind die Wahlen gut vorbereitet worden. Hat Washington ein fettes Eigentor geschossen? Themenstarter claus13 Beginndatum April Beiträge 4. Melde dich an oder Registriere dich jetzt. Du musst dich Anmelden um diesen Link zusehen. Die Dreijahres-Erschöpfungsrate der sieben Schieferölbecken, die für den Bericht erfasst wurde, reicht von 60 Prozent bis 91 Prozent.

Die Produktivität ist auf vier der sieben Schiefergasbecken bereits ins Endstadium der Erschöpfung eingetreten, das gilt für den Haynesville-Schiefer, den Fayetteville-Schiefer, den Woodford-Schiefer und den Barnett-Schiefer. Die bessere Versorgung wirkt als Puffer, der dazu beiträgt, unsere Verletzlichkeit durch globale Lieferunterbrechungen und Preisschocks zu reduzieren. Und sie verleiht uns eine stärkere Hand bei der Durchsetzung unserer internationalen Sicherheitsziele. Januar Beiträge 5.

Hast Du auch etwas zum Inhalt zu sagen, oder fängt es gerade wieder an OT zu werden? Rabevater Board Guru 2. Dezember Beiträge 1. Ich bin gespannt wie am Dienstag die Wahlen von Repräsentantenhaus und Senat ausgehen.