Ich begrüsse Sie herzlichst bei den Smeralda's LaPerm Rassekatzen!


Seit dem Start der neuen Trilogie können sich Fans jedes Jahr über einen neuen

Doch es gab auch ein weitaus umfangreicheres!

Welches Genre schauen Sie am liebsten?

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Miniatur Wunderland Hamburg, der größten Modelleisenbahn der Welt in der Speicherstadt.

And the Married Man Sleepover. Nicolas flirtet weiterhin mit Caroline und er beteuert eine offene Ehe mit seiner Frau Juliette zu führen. Er bietet Caroline an, dass sie mit Juliette skypt um sich eine Bestätigung zu holen, dass sie nichts gegen eine Liaison zwischen Nicolas und Caroline hat. And the Near Death Experience. Caroline schreibt Nicolas, dass sie nur mit ihm schlafen würde, wenn er seine Frau verlässt. Nachdem er Caroline mitteilt, dass er seine Frau verlassen will, ziert sie sich weiterhin.

Um keine Probleme zu verursachen, flüchten die Mädchen auf den Fenstersims, fliegen jedoch auf. Patricks Day besuchen Max und Caroline eine überfüllte Bar.

Danach gönnen sich die beiden auf Carolines Wunsch hin einen Bellini im noblen Plaza. Sie stellt fest, dass ihr früherer Lebensstil nicht mehr zu ihr zu passen scheint und sie sich im Laufe der letzten Jahre verändert hat.

Die beiden kehren in die Bar zurück und feiern dort weiter. Die Stripperin in der Fischtapete. And the Not Broke Parents. Die Konditorschule wird geschlossen, weil Nicolas mit seiner Frau nach Frankreich zurückgekehrt ist. Entweder bleibt die finanzielle Unterstützung durch seine Eltern erhalten oder er entscheidet sich für die Beziehung mit Max.

Max will Deke diese Entscheidung abnehmen, indem sie seinen Wohncontainer in die Upper Eastside schiebt. And the Wedding Cake Cake Cake. Obwohl Claire ihre Bestellung laufend abändert, schaffen es die beiden die Hochzeitstorte pünktlich fertigzustellen.

Beim Transport der Torte kommt es zu einem Zwischenfall, bei dem diese beschädigt wird und so müssen die Mädchen bangen ob sie ihren Geldscheck für die Hochzeitstorte erhalten werden. And the New Lease on Life. Als der Mietvertrag für ihre Wohnung ausläuft stehen die Mädchen vor einem Problem, da sie als illegale Untermieter wohnen.

Lester unterschreibt die Miet-Verlängerung für weitere vier Jahre, möchte aber nicht wieder ins Altersheim zurückkehren. Die Mädchen lernen Sophies neuen Freund Nicky, einen Buchmacher, kennen und begleiten die beiden zur Rennbahn, wo sie einen ersten Erfolg beim Pferdewetten erzielen. Caroline kehrt am nächsten Tag wieder auf die Rennbahn zurück, verwettet jedoch 3. Earl eilt zur Hilfe indem er auf der Rennbahn wettet und das Geld für die Mädchen gewinnt.

Nachdem Max verrät, dass sie keinen Highschool-Abschluss hat, findet Caroline heraus, dass Max für einen Abschluss lediglich einen Geschichtstest nachholen muss. Nach einiger Überredung fängt Max mit dem Lernen an und meistert trotz einiger Selbstzweifel den Test.

Sie lädt ihre Mutter zur Verleihung der Highschool-Diplome ein. Diese kommt zwar nicht zur Abschlussfeier, jedoch erscheint die gesamte Diner-Crew, welche bei der Diplomverleihung lautstark für Max applaudiert. Caroline ist gezwungen, einen Teil ihrer Haare abzuschneiden, da diese im Klappbett hängen bleiben. Dort trifft Caroline unerwartet auf eine ehemalige Freundin aus der High Society. Sophie verwendet ein Ouija -Board um herauszufinden, ob sie wieder mit Oleg zusammen sein sollte.

Von Fischen und Bären. And the Childhood Not Included. Max bekommt von ihrer Mutter ein Paket geschickt, in dem ein Teddybär aus ihrer Kindheit ist. Max und Caroline sind überhaupt nicht begeistert, ganz im Gegenteil. Im Gespräch mit der Frau erwähnt Max, dass das Fahrrad, das sie gerade bestrickt, ja vielleicht doch ihnen gehört und sie es für ihren Lieferservice verwenden.

Caroline will diesen Gedanken gleich in die Tat umsetzen und macht das Fahrrad für Max fahrbereit. Es stellt sich jedoch heraus, dass Max nicht Fahrrad fahren kann. Statt zu bezahlen, stehlen sie die Namensschilder von Pamela und Ellen. Sie stellen immer wieder fest, dass ihre Vorstellungen vom Business ganz verschieden sind.

Und Gordon sagt zu ihnen, dass sie wieder mehr zusammenarbeiten sollten, wenn sie wollen, dass ihr Cupcake-Laden erfolgreich ist. Die beiden verbringen das Wochenende daher in Sophies Wohnung, die ein paar Tage in Urlaub fahren möchte. New York in der Vorweihnachtszeit: Caroline versucht Max zu überzeugen, einen Kredit zu beantragen, um mehr Cupcake-T-Shirts herstellen zu lassen. Sie möchte diese in einem trendigen, gehobenen Geschäft verkaufen lassen.

Max glaubt nicht, dass irgendjemand die T-Shirts kaufen möchte, doch Caroline kann ihr das Gegenteil beweisen. Sophie ist entschlossen, einen Dekorationswettbewerb zu gewinnen, und benötigt die Hilfe der beiden Mädchen und anderen der Diner-Mitarbeiter für eine lebende Krippe. Währenddessen hat auch Sophie eine neue Geschäftsidee: Caroline bekommt ein Geburtstagsgeschenk zum Diner geliefert: Aber ihre Freude ist nur von kurzer Dauer, da das Fahrzeug am nächsten Morgen beschlagnahmt werden soll.

Um die Zeit bis dahin möglichst gut zu nutzen, setzt Max Caroline unter Drogen und unternimmt mit ihr eine Spritztour in die Hamptons. Unterdessen macht Oleg Sophie einen Heiratsantrag. Sophie möchte Olegs Habseligkeiten zurückbringen, wird aber mit dem Umzugswagen in einen Unfall verwickelt. Am Ende versöhnen sich Oleg und Sophie, da Sophie gesteht, dass sie vor allem Angst vor ihrem neuen Beziehungsstatus hat.

Sophie bittet Max, ihre Trauzeugin zu sein, was diese ablehnt. Die Mädchen erwischen jedoch die falsche Wohnung und werden verhaftet. Nachdem sie auch noch mit einer Unterlassungsklage konfrontiert werden, suchen Max und Caroline die beiden Schülerinnen in ihrer High School auf. Auch Han ist mitgekommen und gibt sich als deren Rechtsanwalt aus. In der Zwischenzeit sucht Sophie nach einem Hochzeitsplaner. Max und Caroline finden bei einer Essenslieferung zufällig heraus, dass einer ihrer Kunden eine erfolgreiche Fotografin Valerie Harper ist.

Caroline ist mitgenommen, weil sie in ihrer Kellnerinnen-Uniform abgebildet wurde und zudem niemand das Bild kaufen möchte, doch die Fotografin kann sie aufheitern. Am Ende kauft Han das Bild und schenkt es Caroline. Währenddessen glaubt Sophie, dass Oleg sie betrügt.

Max und Caroline versuchen dem Medienrummel zu entkommen, geben letztendlich aber doch ein Interview. Am Ende wird der Junggesellinnen-Abschied nachgeholt. Max macht sich Sorgen um ihre verschwundene Katze Nancy. Kurze Zeit später meldet sich ein attraktiver Mann, der Nancy gefunden hat und bringt sie den Mädchen zurück. Sophie findet heraus, dass die Katze schwanger ist und hilft bei der Geburt der Katzenbabys. Caroline flirtet mit dem Mann, der von Beruf Risikokapitalgeber ist, um ihn als Investor für den Cupcake-Laden zu gewinnen.

Währenddessen fordert Max Unterhaltszahlungen für die Katzenbabys, da sie überzeugt ist, dass die Babys vom Kater des Mannes stammen. Am Ende verspricht Han, dass er sich um die Katzenbabys kümmern wird. Sie stellt ihn ein und beauftragt Caroline, ihn als Kellner anzulernen.

Max ist hingerissen von Nashit und schwört, ihn ins Bett zu bekommen. Als Nashit bei den Mädchen übernachtet, werden Max und Nashit erwischt. Caroline soll Sophies Schwester als zweite Brautjungfer ersetzen. Da die beiden nicht wollen, dass Sophie die Kleider für sie auswählt, versuchen sie alle Kleider, die ihnen nicht gefallen, zu verstecken. Max und Caroline finden die Kleider hässlich und wollen sie nicht tragen, was Sophies Gefühle verletzt. Am Ende müssen die beiden Sophie versichern, dass sie ihren Kleider-Geschmack gut finden.

Da die gelben Kleider aber bereits von anderen Kundinnen gekauft worden sind, geht die Kleidersuche weiter. And the Look of the Irish. Caroline und Max suchen nach einer Möglichkeit, eine Modelkarriere für Nash zu starten, damit dieser nicht mehr im Diner arbeitet. Unterdessen wollen Sophie und Oleg vor ihrer Hochzeit 30 Tage lang zölibatär leben.

Nashs Mutter kommt unerwartet nach New York, um ihn wieder zurück nach Irland zu bringen. Dabei stellt sich heraus, dass Nash noch minderjährig ist. And the Grate Expectations. Bei Olegs Junggesellenabschied offenbart Han unbeabsichtigt, dass Oleg keine neue Green Card erhalten wird, wenn er nicht heiratet.

Sophie fühlt sich betrogen und möchte die Hochzeit zunächst absagen. Oleg kann sie jedoch von seiner Liebe zu ihr überzeugen. My Big Fat Polish Wedding. And the Disappointing Unit. Sophie und Oleg heiraten trotz einiger Herausforderungen am Tag ihrer Hochzeit. Erst einmal wollen sie sich jedoch einen Urlaub gönnen und fliegen daher nach Paris. Die Episode endet damit, dass Max und Caroline im Flugzeug Champagner trinken, den sie von befreundeten Flugbegleiterinnen bekommen haben.

Er sagt, es solle alles für den Bau eines Kinos abgerissen werden. Währenddessen versuchen Oleg und Sophie ein Baby zu bekommen. Die Dusche von Max und Caroline ist defekt, und so trifft es sich gut, dass Han den Freundinnen einen Probetag in einem Fitnessstudio empfiehlt. Abgesehen davon, dass sie von den Duschanlagen begeistert sind, hat Caroline auch eine Schwäche für den Trainer Brian.

Die beiden nehmen einen Job in der Saftbar an, um länger die Vorteile des Fitnessstudios zu nutzen. Er erzählt Caroline und Max, dass er bald heiraten wird. Ohne darüber nachzudenken, bietet Caroline an, die Hochzeitstorte zu machen.

Am Tag der Hochzeit denkt Caroline aber nochmal nach, ob es falsch war, dass sie vor Jahren Schluss gemacht hat, denn eigentlich war er der perfekte Mann. Sophie und Oleg üben währenddessen, mit einem Robo-Baby umzugehen.

And the Inside-Outside Situation. Wegen Max' Mundwerk fühlt sich der Kunde beleidigt. Max und Caroline bleibt nichts anderes übrig, als sich bei einer Show vor laufender Kamera zu küssen. Der Mieter der Freundinnen taucht auf. Caroline ist stinksauer, da sie herausfindet, dass Max all die Jahre 25 Dollar zu viel von ihr für die Miete kassiert hat.

Caroline kennt als einzige die Geschichte, sie eignet sich aber nicht gut, da sie immer noch sauer auf Max ist. Eher ungewöhnlich da unten. And the Not Regular Down There. Max hat einen neuen Flirt, jedoch will Owen nicht direkt beim ersten Date mit Max ins Bett gehen, was sie verwundert.

Caroline freut sich, da es nun endlich jemanden gibt, der es ernst mit Max meint. Jedoch hat das einen anderen Grund, denn Owen sieht untenrum etwas anders aus. Die Versuche von Oleg und Sophie, schwanger zu werden, bleiben erfolglos; die Freundinnen schlagen den beiden vor, sich untersuchen zu lassen.

Da sie sich an den Skandal nicht erinnern kann, muss Caroline bei einem Lunch alles dafür tun, dass sie weiterhin glaubt, die Familie sei reich. Caroline versucht den Bekanntheitsgrad des Cupcakes-Shops zu steigern. Jedoch passiert den beiden ein Missgeschick, und sie flüchten in die Umkleide der Basketballspieler. Jedoch ist Earl nicht eingeladen. Als eines Abends eine alte Freundin von Max vor dem Cupcake-Fenster auftaucht, mit der Max viel gemeinsam hat, wird Caroline eifersüchtig.

Sie nimmt sich vor, selbst neue Freunde zu suchen, mit Erfolg, denn sie wird von Rachael zu einer Wochenendparty eingeladen. Caroline nimmt Max mit. Jedoch stellen die beiden fest, dass sie Rachael und ihre Freunde doch nicht kennenlernen wollen.

An ihrer Seite ist ein Wesen, das aussieht wie Caroline. And the Story Telling Show. Caroline hat ein Date in einer Show, in der Leute ihre Geschichte erzählen können. Da ihr Date nicht auftaucht, kommt Max zu ihr.

Die beiden langweilen sich, bis Caroline die Chance hat, selbst ihre Geschichte zu erzählen, wie sie vor fünf Jahren ihr Geld verloren hat. Eine geheime Talentsucherin will diese Geschichte verfilmen lassen, und lässt Caroline und Max nach Los Angeles fliegen. Die beiden treffen sich mit einem Filmproduzenten, der sie so lange warten lässt, bis er keine Zeit mehr hat. Sophie trifft auch ein, da sie zu einem besonderen Arzt nach Hollywood geht. Die beiden sind immer noch in Hollywood.

Sie treffen sich mit den Drehbuchautoren, jedoch wollen sie Max' Rolle nicht für den Film. Randy versucht in der Zeit, Caroline mit Bob zu verkuppeln. Randy macht mit Max Schluss, aber nicht persönlich, sondern schickt seinen Therapeuten Elliott. Max und Caroline reisen mit Sophie zurück nach Williamsburg, allerdings will Caroline Randy nicht so leicht davonkommen lassen.

Sophie verkündet nach Ankunft im Diner fröhlich, dass sie im dritten Monat schwanger ist. Die seitherige Rekordmarke stand bei 26;02 Minuten. Sie war damit auch die klar schnellste Masters-Läuferin und führte damit das Team der Seniorinnen der Unterländer LG zu einer nicht ganz unerwarteten Silbermedaille in der Gesamtwertung. Überhaupt waren die Senioren der Unterländer LG sehr erfolgreich; sie gewannen gleich vier Meistertitel und eine Vizemeisterschaft. Nun gibt es aufgrund des Rückzugs von Stuttgart kurzfristig erneut deutsche Meisterschaften zu vergeben, die sogar noch attraktiver sind: Eine Absage sei dies nicht, betont Laczny.

Er wolle aber über andere Konditionen reden, die auch eine verbesserte Möglichkeit des Stadtmarketings im Fernsehen beinhalten. Einziger Bewerber ist bislang Ulm — laut Girschikowsky mit einer Garantie der Welt-Antidoping-Konferenz von Madrid November vor den Gefahren künftigen Gen-Dopings gewarnt.

Er kündigte für Peking "noch mehr und noch effektivere Kontrollen" an: Laut Rogge werden die Sommerspiele von Sydney womöglich ohne Sprint-Olympiasiegerin in die Geschichtsbücher eingehen. Möglicherweise werde Gold nicht neu vergeben. Thanou war nach einer spektakulären Flucht aus dem Olympischen Dorf von den Sommerspielen in Athen ausgeschlossen worden, weil sie sich einer Dopingkontrolle entzogen hatte.

Die Puerto-Akten sind vom zuständigen Untersuchungsrichter bisher nicht für Sportgerichte freigegeben worden. Die fehlende Zahl von Ländern zeige, dass es noch ein weiter Weg zu einem weltumfassenden Antidopingnetz sei. Die europäischen Best Veterans sind gewählt. Juli steigerte er den MWeltrekord im Hochsprung auf 1,59m und siegte im September im MFinale der WM in Riccione mit übersprungenen 1,56m - übrigens 16cm mehr als der Zweitplatzierte schaffte.

Bereits bei den Winterspielen in Vancouver und dann erstmals bei Sommerspielen ab in London sollen Dopingsünder, die zuvor mehr als sechs Monate gesperrt waren, von Olympischen Spielen ausgeschlossen werden. Im Fall der geständigen Dopingsünderin Marion Jones, die ihre in Sydney gewonnenen drei olympischen Gold- und zwei Bronzemedaillen inzwischen zurückgegeben hat, gibt es laut Rogge "keinen Automatismus" beim möglichen Nachrücken der anderen Medaillengewinner oder Viertplatzierten.

November mit dem Fall der US-Sprinterin befassen. Thanou setzte ihre Karriere in diesem Jahr fort. Dem Vernehmen nach gibt es entsprechende Überlegungen inzwischen auch in der Masters-Leichtathletik.

Die Veranstaltung könnte in Berlin oder München stattfinden. Der Verband will offenbar die ersten "kleinen" Europameisterschaften austragen. Die Titelkämpfe, die im selben Jahr wie die Olympischen Spiele stattfinden werden, sind von acht auf fünf Tage gekürzt und umfassen nur noch 42 statt 47 Disziplinen. Gestrichen sind die beiden Marathon-Wettbewerbe sowie die drei Medaillenkämpfe bei den Gehern, diese Disziplinen werden wenige Wochen später bei Olympia in London ausgetragen werden.

Stuttgart, Ausrichter der WM , wird kaum in betracht kommen, weil die Laufbahn im Gottlieb-Daimler-Stadion kaum über hinaus erhalten bleibt.

Insgesamt ist Prokop zuversichtlich, dass Deutschland den Zuschlag bekommen könnte. Wo über notorische Abkürzer geschimpft und Startverbot gefordert wird, fand sich der erste Hinweis auf den Betrug des einstigen mexikanischen Präsidentschaftskandidaten Roberto Madrazo, der nur einen Teil des Berlin-Marathons gerannt, aber fröhlich jubelnd ins Ziel gelaufen war.

Ihm kam als Erstes die Website masters-sport. Der Betrug war leicht zu beweisen, weil Madrazo zwei Zwischenzeiten fehlten, wie sie ein Chip am Laufschuh alle fünf Kilometer auslöst.

Die Ergebniserfassung ist durch die Elektronik ebenso wie die Kontrolle besser geworden. Perfekt ist sie längst nicht. Tatsächlich ist mit dem Fall Kerstin Metzler-Mennenga der breiten Öffentlichkeit deutlich geworden, dass so einen Chip auch jemand anders tragen kann als die registrierte Besitzerin.

Die Liechtensteinerin hatte einen Läufer angeworben, der ihren Chip so schnell über den Berliner Kurs tragen sollte, dass sie sich mit dem Ergebnis für die Olympischen Spiele in Peking qualifizieren würde. Mit der so erzielten Zeit von 2: Die New Yorker erlebten ihren peinlichsten Betrugsfall vor 27 Jahren.

Es stellte sich heraus, dass sie sich in New York für diesen Marathon qualifiziert hatte - indem sie U-Bahn fuhr. Seitdem bewacht New York sein Ziel besonders scharf: Läufer ohne Startnummer werden gestoppt und auf den Bürgersteig gebeten.

Rund siebzig erging es so in diesem Jahr. Er erinnert sich an einen Pfarrer, der beim Abkürzen erwischt wurde, und an den Läufer mit zwei Doktortiteln, der die zweite Hälfte in Weltbestzeit gelaufen sein wollte, ohne dass die Chips das registrierten.

Als Milde ihn anschrieb, drohte der Akademiker mit Klage. Inzwischen hat er Startverbot in Berlin. Doch Kunkeler, der den Lauf schon fünfmal bestritt, hat selbst erlebt, wie leicht dessen Regeln zu umgehen sind.

Als vor Jahren ein Läufer seiner Gruppe krank wurde, tauchte der Triathlet Lothar Leder auf und übernahm - streng verboten - dessen Nummer. Es wäre kein Wunder, stünde seitdem für einen deutschen Hobbyläufer eine phantastische Bestzeit zu Buche. Am Ende siegte Paula Radcliffe in 2: Doch knapp elf Monate nach der Geburt ihres ersten Kindes und folgenden Verletzungsproblemen ist das auch nicht zu erwarten.

Der Abstand täuscht, denn Gete Wami gab sich erst auf den letzten paar hundert Metern geschlagen. Denn erst vor fünf Wochen hatte Wami den Berlin-Marathon gewonnen. Nun wurde sie Zweite in New York, was eine einmalige Leistung ist. Der olympische Marathon von Athen ist nach wie vor das einzige Rennen über die 42, km, das Paula Radcliffe in ihrer Karriere nicht gewinnen konnte.

In bisher acht Läufen siegte sie nun sieben Mal. Nicht ganz so spektakulär aber trotzdem sehr spannend war das Rennen der Männer in New York. Wie in London hatte sich Lel dabei im Zweikampf gegen Goumri auf seinen starken Schlussspurt verlassen können. Als er gut Meter vor dem Ziel antrat, war der Marokkaner wie schon bei seinem Debüt im April geschlagen. Wie Radcliffe erhielt auch Lel eine Siegprämie von Lange Zeit hatten es die Männer eher gemächlich angehen lassen.

Der Südafrikaner hatte immer wieder versucht das Tempo zu forcieren, was sicherlich Kraft gekostet hat. Er fiel bald zurück während sich vorne der Zweikampf zwischen Lel und Goumri entwickelte. Das Rennen der Frauen hatte aufgrund der Besetzung im Vorfeld für weit mehr Aufmerksamkeit gesorgt als jenes der Männer. Radcliffe hat sich also einer echten Herausforderung bei ihrem Marathon-Comeback erfolgreich gestellt.

Damit hatte die Lettin, die als erste Läuferin nach Grete Waitz Norwegen einen Hattrick in New York schaffen wollte, recht — und vor allen sie selbst war die leidtragende. Ganz so schnell startete Radcliffe zwar nicht, aber auch nicht viel langsamer. Während Prokopcuka diese Herausforderung nicht annahm und stattdessen mit Ndereba und Grigoryeva eine Verfolgergruppe bildete, ging Wami das Risiko ein, hinter Radcliffe herzulaufen.

Der Vorsprung betrug nun schon rund dreieinhalb Minuten, also über einen Kilometer. Wami, die sich sehr langfristig auf ihren Doppelstart vorbereitet hatte und auch auf die WM-Qualifikation über Bis dahin hatte sie zu keiner Zeit Führungsarbeit geleistet, doch das sollte sich ändern. Zweimal schien sie bereits geschlagen, weil Radcliffe einige Meter Vorsprung herausgeholt hatte.

Doch beide Male kam Wami zurück, um dann auf dem letzten Kilometer zu attackieren. Aber es war nicht wie bei den Bahnrennen früherer Jahre. Paula Radcliffe wurde nicht von der eigenen Vergangenheit eingeholt. Während die Engländerin einen entscheidenden Konter startete, blieb Wami wenige hundert Meter vor dem Ziel praktisch stecken. Damals hatte sie es ebenso spannend gemacht, als sie in 2: Als Gete mich überholte, dachte ich: Für deutsche Marathonläufer gab es in diesem Jahr in New York nichts zu holen.

Bester Deutscher unter 2. Schon bei Kilometer neun war der Jährige zusammengebrochen. Im Krankenhaus konnte nur noch sein Tod festgestellt werden.

Die Eltern vermuten einen Herzfehler. Vor einem halben Jahr habe ein anderer Arzt prognostiziert, Shay würde in fortgeschrittenem Alter einen Herzschrittmacher benötigen. So tritt der Verlag u. In akribischer Kleinarbeit hat Jörg Reckemeier die in den letzten Monaten u. Wie aktuell die Liste ist, zeigt sich am jüngsten aufgenommenen Rekord: Die aktualisierte Liste der Altersklassen-Leichtathleten ab 30 Jahre zeigt allerdings ein gewisses Ungleichgewicht: Die zwei distinguierten Hamburger Hanseaten haben sich durch den Sport kennen gelernt.

Gemeinsam reisten sie zuletzt zur Leichtathletik-Weltmeisterschaft der Senioren nach Italien. Deutliche Kritik an diesem Fotowettbewerb hat jetzt Lutz Fischmann geübt. Gemeint sind wohl Nutzungsrechte. Denn unter 'Recht am Bild' versteht man gemeinhin das Persönlichkeitsrecht und das kann man nicht übertragen - das hat man. Damit übertrage man automatisch auch Nutzungsrechte Fischmann: Dann werde es "noch verworrener: Jeder erhält ein Produkt Was für ein Produkt?

Einen Margarinebecher mit seinem Foto, einen Katalog etc.? Damit ist sie natürlich - zumindest für Berufsfotografen - unseriös. Denn selbst ein Preisgeld von Euro ist niemals ein Anreiz da mitzumachen. Der Sitz befindet sich in Hamburg. Der NDR in einer Vorschau: Gemeinsam trainieren sie im Hamburger Sportverein Neugraben.

Mindestens zweimal in der Woche zieht es die beiden in die Turnhalle oder auf den Sportplatz. Margarethes Paradedisziplin ist der Hochsprung. In der ganzen Welt gibt es nur zwei Seniorinnen, die im Hochsprung gegeneinander antreten. Nur knapp scheiterte er an der Bestmarke von 22,57 Metern und wurde am Ende Zweiter. Der Athlet nimmt es sportlich und gönnt seinem Mitstreiter den Sieg. Denn "Dabeisein" ist schon viel.

Sie können den Beitrag am Freitag, Als der Moderator der Deutschen Marathonmeisterschaften den damalig sensationellen Doppel-Teamtitel der LG Domspitzmilch-Langstrecklerinnen mit der Frage garnierte "Wo liegt denn eigentlich LG Domspitzmilch", ahnte noch keiner, welche Erfolgsstory in den darauffolgenden Jahren folgen würde.

Sponsor und Verein waren mit dem, was da Jahr für Jahr passierte, hoch zufrieden. Um so überraschender die Botschaft der Milchwerke Anfang dieses Jahres. Man wolle die langjährige Zusammenarbeit über den Dezember nicht mehr fortsetzen. Hintergrund der Verlautbarung war die Fusion der Domspitzmilch eG.

Die Herren aus dem Frankenland hatten nun das Sagen und wollten partout nicht auf Sportsponsoring setzen. Das brachte sogar den Regensburger Oberbürgermeister auf den Plan, der sich vehement gegen diese Strategie einsetzte. Letztendlich zog die Regensburger Leichtathletik Gemeinschaft einen Schlussstrich und küdigten den Sponsorenvertrag vorzeitig zum Auf ihr gewohntes Rot werden die Leichtathleten und Leichtathletinnen aus der Oberpfalz aber verzichten müssen.

Der neue Schriftzug steht auch schon fest und weist ein tiefblaues L auf, das in ein markantes, dem Stadionrund nachempfundenes "G" übergeht. Hintergrund seien Versuche rechtsextremer Organisationen, vorhandene Strukturen wie Vereine, Betriebe oder Verwaltungen vor allem im ländlichen Raum zu unterwandern. Deren Durchsetzung sei eine Daueraufgabe, die über tagesaktuelle Ereignisse hinausgehe.

Dabei bilde die tiefe Verankerung von Gewerkschaften und Sport in Regionen, Verbänden, Kommunen und Vereinen eine gute Basis für ein breites gesellschaftliches Bündnis, das kontinuierlich arbeite und Rechtsextremismus bekämpfe. Pressemitteilung des DOSB, Januar ist für den DLV offizieller Meldeschluss für die 3.

Dies veröffentlicht heute der DLV auf seiner Internetseite. Die französischen Veranstalter schreiben unter einem eigens aufgestellten gelben Warndreieck: Von einem Nachmeldeschluss ist nicht die Rede. Bei den Franzosen steht als Meldeschluss der Januar Nachmeldung bis Februar , bei den Italienern der Februar , bei den Spaniern nur der Januar keine Nachmeldung , bei den Deutschen der Ob es der Januar oder die Woche vorher oder der Januar ist, wie hier auch schon zu lesen war: Januar verpasst, muss aber diesmal nicht verzweifeln, wie Peter Lessing, Elfriede Hodapp, Karl-Heinz Neumann und 20 andere im vergangenen Sommer, als sie selbst, ihre "besseren Hälften" oder Vereinssekretäre nicht auf den frühen Meldetermin für die Stadion-WM achteten.

Februar beim DLV ein, sagt der Verband. Dieser Tag sei nämlich unwiderruflich letzter Meldetermin für die 3. Denn die Organisatoren in Clermont-Ferrand informieren, dass sich schon mehrere Punkte aus der offiziellen Informationsbroschüre "Booklet" geändert haben.

Karl-Heinz Flucke auf www. Leider wurde die missverständliche Info nicht geändert oder korrigiert. November in Monaco geehrt.

Insgesamt waren vier Frauen und drei Männer von den Kontinentalverbänden nominiert. Ich habe dieses Jahr sehr hart dafür gearbeitet und mich sehr über meine Erfolge gefreut.

Die inzwischen jährige belegte bei dem -bei idealen Bedingungen ausgetragenen- ersten Luzern-Marathon nicht nur Platz 3 in der Gesamtwertung der Frauen! Damit stellte sie einen neuen, noch inoffiziellen Marathon-Weltrekord ihrer Altersklasse W60 auf.

Emmi Lüthi absolviert seit mehr als zehn Jahren die klassische Karriere einer Seniorenläuferin: Die Zeitmessung erfolgte übrigens mittels vorcodierten Chip, der im Ziel abgegeben werden musste. Persönliche Chips konnten nicht eingesetzt werden. Der am vergangenen Sonntag erstmals ausgetragene Marathon in Luzern zog Läufer in die Stadt am Vierwaldstättersee. Die Teilnehmer hatten eine von der Streckenführung her sehr reizvolle Kilometer-Schlaufe zwei Mal zu durchlaufen.

Das Youtube-Video zeigt auch ein kurzes Statement der neuen Weltrekordlerin in " schwyzerdütsch " - also für norddeutsche Ohren kaum verständlich, aber man versteht immerhin klar, dass der Lauf "wunderbar" war und sie "überrascht". Zur Webseite der Veranstaltung George im US-Bundesstaat Utah zurück.

Anders als in der Leichtathletik oder im Schwimmen gibt es im Volleyball keine offiziellen internationalen Titelkämpfe. Oktober die " Huntsman World Senior Games " stattfanden.

Seit organisiert der amerikanische Multimillionär Jon Huntsman dort das Aufeinandertreffen von Masterssportlern in den Altersstufen von 50 bis 70 Jahren.

Auch die Russinnen und US-Amerikanerinnen wurden 2: Die Hauptrunde wurde dann im doppelten K. Damit musste zunächst die Verliererrunde durchlaufen werden, um im Titelrennen zu bleiben. Mit dem Sieg hatte ich bis zum Schluss nicht gerechnet. Ich dachte immer, die Zacharowa kommt noch mal", meinte Kraus.

Die jährige Zacharowa 2: Ich bin eine Kämpferin", erklärte die Jährige. Mit persönlicher Altersklassenbestzeit von 3: Die Jährige läuft noch gar nicht so lange, erst seit sieben Jahren trainiert sie richtig. Nachdem es in diesem Jahr in Hamburg nicht gut gelaufen war und im Sommer in Kassel zwar die Hessenmeisterschaft aber keine gute Zeit heraus gekommen war, wollte sie eigentlich diesmal unter drei Stunden bleiben.

Der jährige unterbot bei seinem dritten Erfolg nach und die von ihm gehaltene Bestzeit um 31 Sekunden auf die Weltklassezeit von 2: Der Kenianer lief einmal mehr ein taktisch kluges Rennen. Auf dem letzten Kilometer konnte Rotich dann dem Steigerungslauf seines Landsmannes nicht mehr folgen. Im Alleingang stürmte der Dreifach-Sieger über den roten Teppich. Rotich blieb der zweite Platz 2: Die ersten neun Plätze gingen allesamt an kenianische Läufer.

Eine Sekundensache war nicht nur der Kampf um die Spitzenplätze bei den Frauen. Beide Mastersathleten halten jetzt also gemeinsam den deutschen Marathonrekord - korrekt: Lächelnd erreichte Dieter Baumann Tübingen nach 2: Der Meter-Olympiasieger von sammelte damit Mit mehr als Startern, davon beim Marathon, verzeichnete die Veranstaltung in Frankfurt eine Steigerung der Gesamtmeldezahl um 6,5 Prozent.

An der Strecke feuerten gut Zur Teilnahme aufgerufen sind "alle Amateure und Berufsfotografen". Inzwischen liegen dem DLV auch schon eine Reihe von Einsendungen vor, und wer noch am Wettbewerb teilnehmen möchte, muss sich beeilen; denn am 2. November Poststempel ist unwiderruflich der letzte Tag, um dabei zu sein. Für die besten Arbeiten gibt es Geldpreise zwischen und Euro. Dies teilte die Athletenvereinigung proMasters am Wochenende mit. Erstmals unterstützt die Athletenvereinigung proMasters diese Wahl und zwar online.

Das dazu bereit gestellte Formular muss bis zum Die müssen natürlich - wie im Vorjahr - einen ganzen Katalog an Kriterien erfüllen. Eigentliche Kriterien für die Nominierung sind: Zusatzkriterien, auf die Wert gelegt wird, sind Aktivitäten als Kampfrichter, Mitarbeiter bzw. Übungsleiter und der Umstand, dass es sich um einen erklärten Verfechter des Anti-Doping-Kampfs handelt. Zum Abstimmungszettel geht es hier Der Hintergrund dieser Umfrage: Inzwischen hat die Athletenvereinigung ihre Umfrage ausgewertet, die übrigens - so proMasters- "eine nicht erwartet hohe Resonanz" hatte.

Hauptkritikpunkt war, dass die DLV-Betreuer nicht wie bei früheren Meisterschaften an einer festen, vorher bekannt gemachten Stelle zu finden waren. Zusätzlich machten die Teilnehmer an der Umfrage auch konstruktive Vorschläge.

Seit der letzten Tagung der Seniorenwarte im April hatte sich ein ganz schöner Berg an offenen Punkten angesammelt, der in einer wahren Marathonsitzung am letzten Sonntag in Darmstadt abgearbeitet werden musste.

Unter der Leitung der Seniorensprecherin der Landesverbände Margret Lehnert Hessen wurden zahlreiche Anträge bearbeitet und wichtige Empfehlungen an den Bundesfachausschuss Senioren bzw. Michael Böhnke, in dem dieser den Seniorenwarten für ihr Engagement dankte und der Tagung einen guten Verlauf wünschte. Margit Jungmann, Vorsitzende dieses Bundesfachausschusses, die erstmals in der Runde zu Gast war, zog eine insgesamt positive Bilanz der Arbeit im ersten Jahr seines Bestehens.

Sie schaute auf ein turbulentes, arbeitsreiches Jahr zurück. Insbesondere betonte sie die Bedeutung einer guten Zusammenarbeit mit den Seniorenwarten der Landesverbände, die die Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit ist. Dank der konstruktiven Arbeit im Bundesausschuss Senioren und der guten Unterstützung durch den Verbandsrat konnte bereits einiges auf den Weg gebracht werden.

Darüber hinaus wurde bei den internationalen Meisterschaften das Betreuerteam des DLV für das hohe Engagement seitens der Aktiven gelobt.. Es gab weitere Erläuterungen zu den Änderungen des Ausländerstartrechts ab 1. Empfehlungen wurden von den Seniorenwarten zu Änderungen im Meisterschaftsprogramm abgegeben.

Einerseits muss man dem demografischen Wandel der Bevölkerung auch im Seniorenwettkampfsport verantwortungsbewusst Rechnung tragen. Andererseits wurde auch kritisch angemerkt, dass Disziplinen, die nicht angenommen werden, auch wieder aus dem Meisterschaftsprogramm zu streichen sind. Interessant dürfte ebenso sein, dass auch eine Mannschaftswertung im WerferKampf vorgeschlagen, die Medaillenstandards im Gehen überarbeitet wurden und ein Antrag auf Anpassung der Punktewertung beim Mehrkampf gestellt wurden.

Damit wird sich Anfang November der Bundesfachausschuss noch einmal auseinander setzen. Sorge macht die Veranstaltung von Meisterschaften , da bis zum derzeitigen Zeitpunkt noch acht Ausrichter gesucht werden. September in Riccione ein "positives Ergebnis" hatte.

Perkins, dessen Ehefrau Wilma Perkins W50 pikanterweise zu den ersten bei der WM getesteten Athleten zählte, bestätigte, dass die beauftragten Dopingtester nzwischen die Analysen abgeschlossen haben. Mir ist mitgeteilt worden, dass es dabei keinerlei Probleme gegeben hat. Alle Analysen sind inzwischen durchgeführt worden und haben sätmlich ein negatives Ergebnis gehabt. Stadion-Europameisterschaften im kommenden Sommer. Chancen werden dabei auch der Rostockerin Christiane Schmalbruch W70 eingeräumt.

Vor allem der "völlig unbefriedigende Verlauf der WMA-Generalversammlung" dürfte dabei erörtert werden. Denkbar sind auch länderübergreifende Meisterschaften im deutsch-tschechisch-polnischen Dreiländereck bei Zittau und im Dreiländereck um Aachen, Maastricht und Lüttich.

Auf der Agenda steht daneben das Programm der EVAA-Akademie; angesichts der künftigen Förderung des Amateursports durch die Europäische Union können die Akademieveranstaltungen künftig auch mehrsprachig angeboten werden. Um so unverständlicher ist es, dass sich der DLV seit dem Sommer dieses Jahres aus der Bearbeitung der Ausnahmegenehmigungen zurückgezogen hat.

Experte Rüdiger Nickel gibt folgenden Tipp: Karri Wichmann für internationale Ausnahmegenehmigungsanträge - Fax: Denn der DLV will seiner sich aus den Formularen selbst ergebenden Verpflichtungen wohl nicht mehr nachkommen, die Formulare weiterzuleiten.

Mitte Dezember soll der Reformvertrag unterzeichnet werden. Artikel a des Reformwerks lautet: Heute darf ich sagen, dass es den Einsatz wert war. Diese grundlegende Festlegung wird die Rolle des Sports in Europa stärken. Der meisten sportlichen Aktivitäten finden an der Basis statt und gründet sich auf ehrenamtliches Engagement. Mit der Erwähnung des Sports im Europäischen Reformvertrag wird es für die Sportverbände in Europa künftig deutlich leichter, ihre pädagogische und soziale Rolle in der Gesellschaft auszufüllen.

Mangels rechtlicher Möglichkeiten für die EU waren diese Initiativen bisher nicht erfolgreich gewesen. Das dürfte sich nach der Ratifizierung des neuen Vertrages jetzt schnell ändern.

Konkret könnten beispielsweise die Idee von Leichtathleten aus dem Dreiländereck Deutschland-Polen-Tschechien umgesetzt werden, die Senioren-Europameisterschaft in den Stadien von Zittau, Liberece und Bogatynia durchzuführen. Es ist schon fast kurios. Nicht der neue Marathon-Weltrekord durch Haile Gebrselassie sondern die Betrügereien diverser Marathonläufer stehen im Mittelpunkt der Läuferdiskussionen dieses Herbstes in Deutschland.

Schummeleien im Marathon haben eine lange Historie. Einer der spektakulärsten Fälle in der frühen Olympischen Geschichte spielte sich in St. Das wiederum veranlasste ihn, doch wieder weiter- und als frischer Erster ins Ziel einzulaufen. Es wurde der Gerechtigkeit und dem Olympischen Läuferfrieden damals aber Genüge getan, Fred Lorz, der sein Verhalten als einen Scherz abtat, disqualifiziert und gesperrt.

In Frankfurt und Berlin etwa werden jedes Jahr siebzig oder mehr Teilnehmer nachträglich disqualifiziert, weil Zwischenzeiten fehlen oder nicht plausibel sind. Sein Marathon bestand offenbar aber nur aus wenigen Meter. Deshalb ist auch nicht bekannt, wie er die Zeit zwischen Beginn und Einlauf totschlug. Andere kürzen gerne einfach mal ab und das immer wieder.

Sie fragten in Deutschland nach, dort wusste man mit dem Namen sofort etwas anzufangen und konnte den Verdacht aus dem Stegreif bestätigen. Lediglich eine Disqualifikation erfolgt. In aller Regel räumen die Veranstalter auch die Möglichkeit einer Stellungnahme und Rechtfertigung ein. Wenn diese plausibel erscheint, wird die Disqualifikation nicht ausgesprochen bzw. Es gibt immer solche Möglichkeiten. Für Wolfram Götz steht fest: Ich sehe mich als Veranstalter zunächst nicht in der Pflicht.

Seit sieben oder acht Jahren habe man einen Kontrollmechanismus, bei dem kaum jemand mehr mogeln könne. Über diesen ist vor drei Wochen auch der Mexikaner Roberto Madrazo gestolpert. Er wurde aus der Wertung genommen, nachdem er den Messungen nach ein Teilstück schneller als der äthiopische Weltrekordläufer Haile Gebreselassie zurückgelegt hatte und mit einer für einen Jährigen phänomenalen Zeit von 2: Bei der Disqualifikation wussten die Verantwortlichen von SCC-Running noch nicht, dass es sich bei dem Schwindler um einen namhaften Politiker und früheren Präsidentschaftskandidaten handelt.

Dabei hatte dieser zwischenzeitlich behauptet, dass er dorthin nur zurückgekehrt war, um seine Sachen und die Teilnahmemedaille abzuholen. Die Bilder sahen anders aus. Läuferlügen haben keine schnellen Beine. Diejenigen, die nach einer Abkürzung suchen oder gerne auch mal ein Stück mit der U- oder S-Bahn fahren, haben dabei oft ein schlechtes Gewissen: Dafür sorgt auch das verbesserte Zeitmess- und Chipsystem.

Betrogen wird aber eben trotzdem noch, auch in den vordersten Reihen des Starterfeldes. Der Olympische Traum, den Fred Lorz vor mehr als hundert Jahren schelmisch träumte, hat nämlich nichts an Faszination verloren. Gemogelt wird jetzt allerdings raffinierter. Das hat der in der letzten Woche aktenkundig gewordene, spektakuläre Fall der Liechtensteinerin Kerstin Metzler-Mennenga bewiesen. In einer langfristigen Vorbereitung des Schwindels für den jüngsten Berlin-Marathon akquirierte sie mehrere Läufer mit der Aussicht auf eine kleine finanzielle Entschädigung frühzeitig und hielt zu ihren Favoriten auch den Kontakt.

Immer wieder erkundigte sie sich nach leichtathletik. Auch mögliche Mitläufer mit bestimmten Zielzeiten brachte sie ins Spiel, um angesichts der Reaktion darauf die Perspektiven zu erkennen. Bereits zuvor hatte sie Trainingspläne und -protokolle eingefordert. Auch auf diesem Weg wollte sie scheinbar die Leistungsfähigkeit ihrer unfreiwilligen Probanden einschätzen können. Das geschah offenbar aus einem guten Grund: Doch zugleich stolperte Kerstin Metzler-Mennenga, die am 2.

Eine Woche nach dem Rennen bemerkte dieser beim Studium der Berliner Ergebnisliste die eigenartige Übereinstimmung von Zwischen- und Endzeiten, wenig später meldete er den Fall an die Organisatoren. Zum selben Zeitpunkt waren die merkwürdigen Umstände auch bereits dem Schweizer Trainer Richard Umberg aufgefallen, der ebenfalls Steine ins Rollen brachte.

Inzwischen ist die Athletin, die nachträglich auch noch Lügen bei ihrem Geständnis zugeben musste, von ihrem Verband, der die Betrügereien auf das Schärfste verurteilte, lebenslänglich gesperrt worden - wie schon Fred Lorz. Doch die Chip-Übergabe am Reichstag platzte, wofür er eine plausible Theorie hat. Nachdem der Richtige da war, konnte sie mich ignorieren. Vor allem ein Abgleich von Abertausenden an Datensätzen nach Serien von identischen Zwischenzeiten oder welchen mit geringen Abweichungen bedeutet einen immensen Aufwand.

Denn obwohl sie in Hamburg mit der Nichtanmeldung des vermeintlich von ihr erzielten Landesrekords kein zusätzliches Risiko einging, hätte ihr Schwindel ebenso wie ein halbes Jahr später in Berlin auffallen können, wenn nicht sogar müssen. Zumindest hier stehen die Veranstalter mit den Kampfrichtern nun in der Pflicht, präziser zu kontrollieren.

Aber auch wenn sich die Schlinge immer enger zieht, wird es weiterhin herkömmliche, kuriose und spektakuläre Betrügereien auf der Marathonstrecke geben. Lamour galt für die Wahl am Da Europa in der Exekutive nur fünf der 18 Stimmen hat, wäre Lamour nur schwer durchsetzbar gewesen. Überrascht zeigte sich Amtsinhaber Pound von dem Rückzug Lamours.

September habe Lamour noch zugestimmt, gegen Fahey anzutreten. Quelle n-tv , Oktober fanden die Bayerischen Senioren-Meisterschaften im Werferfünfkampf obligatorisch im niederbayerischen Bogen bei Straubing statt. In der Alterklasse M50 hatte er zunächst einen denkbar schlechten Wettkampfeinstand.

Dort schleuderte die an einer kurzen Kette befestigte 11,34 Kilo-Kugel aber auf beeindruckende 17,38 Meter und holte damit jede Menge Punkte auf die Konkurrenz auf. Mit 43,41 Meter im Diskuswurf 1,5kg war der ehemalige Seniorenweltmeister von Brisbane in dieser Disziplin nicht ganz zufrieden, allerdings machte er weiter an Boden gut.

Alle Resultate aus Bogen Quelle Augsburger Zeitung , Dieser soll auf der 3. Welt-Anti-Doping- Konferenz vom November in Madrid verabschiedet werden und die in Kopenhagen vereinbarte erste Fassung ablösen. Bisher war zwei Jahre die Regelsperre. Danach können Sportler, die substanzielle Aussagen über Doping-Vergehen oder Hinweise über die Hintermänner von Manipulationen liefern, mit Straferlass von bis zu 72 Prozent rechnen.

Athleten, die sich vor einer positiven Doping- Probe zu Missbrauch mit verbotenen Mitteln bekennen, können ebenfalls mit einer Reduzierung der Sperre rechnen. Quelle ftd , An den niedersächsischen Landesmeisterschaften im Halbmarathon in Neuenkirchen bei Bramsche waren am Wochenende insgesamt Teilnehmer aus Vereinen beteiligt; alle Wettkämpfer stammten aus Niedersachsen und obwohl die Titelkämpfe für Niedersachsen und Bremen ausgeschrieben waren, fehlten diesmal die Bremer Konkurrenten.

Nachzutragen sind noch die Landesmeister in den Altersklassen: Achim Groenhagen SC Dunum 1: Helmut Nothdurft LG Weserbergland 1: Horst Kassebaum Union Salzgitter 1: Harald Kötz Union Salzgitter 1: Heinz Winter TV Georgsmarienhütte 1: Marion Pinke Eintracht Neuenkirchen 1: Manuela Köhne LG Osnabrück 1: Marita Harmeding Quitt Ankum 1: Ingrid Herwig Garbsener SC 1: Thomas Bach, haben an die Sportverbände appelliert, Sportveranstaltungen umweltgerecht und Ressourcen schonend zu gestalten.

Deshalb sollte ein Umweltschutzkonzept fester Bestandteil der Planung von Sportveranstaltungen sein. Mit dem heute präsentierten Leitfaden werden wir gemeinsam mit dem Bundesumweltministerium unserem Ziel wieder ein Stück näher kommen. Die Medienberichte über den Chicago-Marathon vermitteln den Eindruck, dass der klassische Marathon über 42, km zum Gefährlichsten gehört, was es im Sport überhaupt gibt.

Mit dem Preisgeld habe ich natürlich nichts zu tun, aber mein sportlicher Ehrgeiz war geweckt. Warum sollte mein Marathon nicht Chicago sein, zumal ich die übrigen Vier schon in meiner " Sammlung " hatte?

Wie schwierig ist die Vorbereitung eines Marathons besonders nach Übersee? Das A und O ist eine langfristige, ohne gesundheitliche Probleme verlaufende Vorbereitung, in meinem Leistungsbereich 50 bis 80 wöchentliche Trainings-Kilometer — speziell die letzten zehn Wochen. Jeder Cent muss allerdings aus eigener Tasche bezahlt werden — Läufer wären für jeden Sponsor ein guter Werbeträger. Fast wäre es dennoch in die Hose gegangen. Vierzehn Tage vor Reiseantritt erkundigten wir uns bei unserem Reiseunternehmen nach der Restzahlung und erfuhren so ganz nebenbei, dass die Laufreise Chicago wegen geringer Teilnehmerzahl nicht stattfi ndet.

Er erinnerte sich an unseren Boston-Marathon vor drei Jahren und machte einen Start in Chicago möglich, obwohl seit April Buchungsschluss war. Wie war das denn nun mit dem Chaos in Chicago? Es war kein Verlass auf den Wetterbericht im Internet. Die Temperaturen stiegen beträchtlich, ohne nächtliche Abkühlung.

Dass ich doch noch kein " alter Hase " bin, wurde mir am Start von zwei Bremer Läufern klar gemacht. Ein Elektroingenieur 56 Jahre stand vor seinem Marathon und ein Pharmahändler 68 Jahre nahm den Bis km 25 hatte ich keine Probleme 31 Grad im Schatten. Ich nutzte jeden Getränkepunkt und nahm auch jeden Wasserstrahl der Helfern dankend an.

Zuviel des Guten war allerdings bei km 35, ein plötzlich von Feuerwehrleuten geöffneter Hydrant, dessen Wasserstrahl mich voll erwischte. Genau bei Kilometer 33, wo im Marathon der so genannte " Mann mit dem Hammer " kommt. Läufer, die zu diesem Zeitpunkt den Halbmarathon noch nicht bewältigt hatten, wurden aus dem Rennen genommen und mit Bussen zum Start zurückgebracht. Alle anderen Marathonis 25 Läufer kämpften sich ins Ziel, um die dieses Mal mehr als verdiente Finisher-Medaille in Empfang zu nehmen.

Viele befürchteten das Ende des Jedi-Ordens, doch jetzt ist klar, dass dies nicht der Fall ist. Das werde besonders in der letzten Szene deutlich, in der der Stalljunge einen Besen mithilfe der Macht zu sich zieht:. Das bedeutet für Hamill, dass es noch viele weitere "Star Wars"-Filme geben wird: Lange nachdem wir beide weg sind, werden sie diese Filme von hier bis in die Ewigkeit machen, " erklärte der Schauspieler gegenüber Gamesradar.

An den Kinokassen war der Film ein voller Erfolg. Vor einigen Monaten kündigte Disney eine weitere Trilogie an, die eine brandneue Geschichte erzählen wird. Weder Luke Skywalker noch Rey oder andere bekannte Figuren sollen darin vorkommen. Auch ein Obi-Wan Kenobi-Film wurde bereits angekündigt.