ETL-Rechtsanwälte


Kontrolle über das eigene Leben? Unfall, Krankheit oder Begleiterscheinungen des Alterns können jederzeit dazu führen, dass man im wahrsten Sinn des Wortes die Kontrolle über sein Leben verliert, weil man wichtige Entscheidungen nicht mehr selbst treffen kann.

Beim Abrufen der E-Mails ist leider ein Fehler aufgetreten. Denn sonst geht es nicht, jedenfalls bei mir. Im Anschluss lassen Sie Ihr bestehendes Depot einfach auf das neu eröffnete Depot — mittels eines Depotübertrags - übertragen. Unser Formularvertrag ist ein befristeter Arbeitsvertrag ohne branchenspezifischen Zusätze.

Vorschau auf das Kündigungsschreiben

Komfortable Funktionen für die Erstellung maschinenlesbarer MB-Anträge über EGVP und Diskette sind - ohne Zusatzkosten (

Also ich habe es gerade versucht und wenn Du in einer Tabelle mehrere Textfelder neben einander einfügst dann wird es automatisch erweitert. Um dann in die untere Zeile ein Text einzugeben dann drückt mann einfach die Enter Taste.

Also füge einfach mehrere Textfelder in die Zellen in der mehr Text geschrieben werden soll und es sollte klappen. Hallo, ich habe eine Frage und hoffe, ich bin hier richtig: Ich habe ein Worddokument erstellt und mit dem Steuerelement-Toolbox einige Textfelder erstellt.

Nun würde ich gerne, wenn ich in das Feld reinklicke, alles mit einem Klick markieren, damit der Inhalt direkt überschrieben werden kann. Ich habe im Internet leider keine Info gefunden-vielleicht habe ich mich bei der Suche aber auch nicht treffsicher genug ausdrücken können. Ich hoffe, dass Problem ist deutlich geworden und es gibt eine rettende Antwort für mich: Hallo, dank deiner Hilfe habe ich die Anclick- und Eingabefunktionen jetzt unter Verwendung der Legacyfunktionen plus Schutz gut hinbekommen und getestet.

Dabei hat sich herausgestellt, dass es für die Auswertung sehr hilfreich wäre, wenn der eingegebene Text nicht normal schwarz sondern z.

Beim geschützten Dokument steht dem Nutzer jedoch keine Formatierung zur Verfügung. Wie bekomme ich eine farbliche Vorgabe für das Texteingabefeld hin? Über die Eigenschafts-Dialogbox gelingt es mir nicht. Und die Vorgabe 'Überarbeitung' beim Schützen führt wieder dazu, dass die Funktionen der Legacy-Formularteile nicht mehr gegeben sind Anclicken pp. Ich denke das es nicht möglich ist.

Du kannst die Überschrift und alles andere Farbig erstellen aber nicht ausfüllen. Wenn Du beim Schützen nur die Bearbeitung zulässt dann wird die Schrift rot. Hallo Sejla, danke für deine schnelle Recherche!

Jetzt habe ich durch Probieren herausgefunden, dass ich das Texteingabefeld formatieren kann, wenn ich draufclicke, in dem neben dem Mauszeiger erscheinenden Formatierungskasten das 'A' mit Pinsel anklicke und mir dann die farbige Vorlage aussuche.

Das Anklicken der Auswahl für Textfarbe hat komischerweise nicht funktioniert. Die Übertragung auf andere Textfelder geht dann mit dem Format-Übertragungspinsel ganz einfach. Ich habe jetzt noch folgendes Problem: Ich erstelle anhand der Formularfelder eine Vorlage für eine Mitarbeiterin, damit sie nur noch Inhalte eingeben muss aber das Layout sozusagen nicht mehr verändern kann.

Jetzt würde ich beim Erstellen gerne die Möglichkeit haben, dass ich die einzelnen Formularfelder frei hin- und herschieben kann und nicht an "mit Text in Zeile" gebunden bin. Das geht bei den Textfeldern auch alles ganz super über die ActiveX-Steuerelemente. Wenn ich aber ein Bild-Formularfeld einfügen will also so, dass man beim Ausfüllen des Formulars auf das Feld klickt und dann ein Bild aus einer Datei raussuchen und einfügen kann geht das mit ActiveX-Steuerelementen nicht!

Wenn ich aber die Formularfelder von Word nehme habe ich wieder das Problem, dass diese in den text eingebunden sind und ich deren Layout nicht ändern kann!

Und wenn ja, wie? Ich arbeite oft mit Durchschriften und benötige Hilfe bei einem Textfeld, das sich auch auf der Durchschrift wiederholen soll und den einmal geschriebenen Text mit übernimmt. In der er Version war es für mich klar, aber bei finde ich leider die entsprechende Funktion nicht. Schon jetzt vielen Dank für die Hilfe.

Hallo, ich möchte ein Dokument in Word erstellen, auf dem nur die erste Seite eine Kopfzeile mit Dokumentenname, Datum etc. Alle weiteren Seiten brauche diese Kopfzeile nicht. Kann mir jemand helfen?!! Da es sich um ein sehr umfangreiches Formular handelt, wo viele Felder auch ausgelassen werden können, wäre der Hinweis an den User einfach ein Leerzeichen einzutragen unzumutbar. Also ich habe so ein formular erstellt, Drop Down funktioniert super, die Kontrollkästchen auch und Textfelder Habe zu manchen Wörtern Seite 2 ein Querverweis hinzugefügt, der auf die letzte Seite Seite 10 führt und wenn ich das Dokument schütze, dann funktionieren diese Querverweise nicht mehr.

Dann klickst du in diesen Abschnitt und richtest den Schutz ein. Wenn du dann "Ausfüllen von Formularen" ausgewählt hast, erscheint darunter ein Link "Abschnitte auswählen". Dann kannst du den freizugebenden Abschnitt vom Schutz ausnehmen.

Erst mal vielen Dank! Jetzt habe ich das Problem, dass bei dieser Formatierung die Kontrollkästchen nicht funktionieren, weil in den Bereich, wo die Querverweise sind, sind auch die Kontrollkästchen Kann ich nicht nur bestimmte Wörter freigeben?

Oder gibt es da eine andere Lösung? Formulare erstellen Web 2. Hallo, wenn ich in Excel Tabellen erstelle und diese drei Seiten lang ist, druckt er mir gelegentlich eine vierte oder fünfte oder noch mehr Seiten aus. Wie kann ich das umgehen? Anbei ein Bild mit den Einstellungen:. Die zweite Möglichkeit ist über die Seitenumbrüche die Seiten zu sehen. Vielleicht geht die Tabelle in die vierte oder fünfte Seite und ohne Seitenumbruch siehst du es nicht. Hallo, wir wollen mit word ein Formular erstellen und dieses unter dot oder dotx speichern.

Leider lassen sich die Formularfelder auch nach dem Schützen des Dokuments nicht anklicken oder ausfüllen. Vielen Dank für Ihre Hilfe. Ich habe hier erklärt wie es mit Word funktioniert. Es kann sein das die Word Version nicht mit manchen Formularfeldern funktioniert und dann müssen auch beim speichern die entsprechenden Formularfelder mit Word arbeiten. Haben Sie es anhand meiner Anleitung versucht ein Formular zu erstellen?

Haben Sie sich alles genau durchgelesen? Ich werde im kurzer Zeit versuchen eine Artikel über die Erstellung des Formulars in Word zu schreiben. Wenn Sie überhaupt nicht weiter kommen dann senden Sie mir das Formular wenn es nicht zu vertraulich ist und ich schaue es mir gerne an.

In allen Wordversionen funktionierende Formulare erstellen Web 2. Vielen Dank für diesen Artikel. Nach einer guten Stunde rumprobieren und vergeblich googeln, war ich dank diesen Tipps in zehn Minuten fertig Hallo, ich versuche ein eigenes Formular zu erstellen, was auch kein Problem ist. Aber ich will das es, nach dem schützen des Dokuments, möglich ist mit TAB in das nächste Feld zu springen.

Können Sie mir da helfen? Das "Rich-Text-Inhaltssteuerelement" war so auch schon in Word vertreten. Es dient der Eingabe von ein- oder mehrzeiligem Text, inkl. Der Benutzer kann beliebige Bereiche markieren und formatieren. Das betätigen der Tabulator-Taste erzeugt einfach nur einen "Tab-Sprung" und bewegt die Eingabemarke nicht zum nächsten "Inhaltssteuerelement".

Doch das lässt sich schnell verschmerzen. Du kannst nun einen "Titel" und sogn. Der Titel wird dem Benutzer beim Aktivieren des Inhaltssteuerelementes angezeigt. Das "Nur-Text-Inhaltssteuerelement" ist z. Die Formatierung, die gesetzt wird z. Fett, Kursiv, Textfarbe, usw. Wieder kann der Titel und der Tag über die Eigenschaften eingegeben werden. Wenn die Option "Das Inhaltssteuerelement kann nicht gelöscht werden.

Es genügt das Deaktivieren des Entwurfsmodus. Passbild, Bild des Artikels, usw. Mit dem Bildinhaltssteuerelement können Fotos in ein Formular eingefügt werden. Das Bild wird - nach Doppelklick und Auswahl aus dem Dialog "Grafik einfügen" - in den dafür vorgesehenen Rahmen geladen, wobei die maximale Breite und Höhe vorgegeben sind und das Element sich an die Seitenverhältnisse anpasst.

Mit der [Tabulator]-Taste kannst Du vom Bildinhaltssteuerelement zum nächsten Steuerelement springen. Hier könnt Ihr z. Das Kombinationsfeld-Inhaltssteuerelement ermöglicht es Dir aus einer Liste von Vorschlägen einen auszuwählen. Im Gegensatz zum "Dropdownlisten-Inhaltssteuerelement" kann der Benutzer beim Kombinationsfeld-Inhaltssteuerlement eigene Inhalte eingeben und ist nicht an die Listeneinträge gebunden. Das Kombinationsfeld muss zunächst mit Werten gefüllt werden.

Das geht wieder über die Eigenschaften des Inhaltssteuerelementes. Die Schatlfläche "Hinzufügen" ermöglicht es neue Einträge aufzunehmen, die dann über "Ändern" modifiziert, über "Entfernen" gelöscht und über "Nach oben" bzw. Wie bereits geschrieben, sind das dann nur Vorschläge, die der Benutzer auswählen kann, er könnte allerdings auch eigene Texte in das Feld eintragen. Es handelt sich also um eine Kombination aus Textfeld und Kombinationsfeld. Benutzer kann nur aus den vergegebenen Antworten wählen.

Das Dropdownlisten-Inhaltssteuerelement dient ebenfalls der Auswahl aus vorgegebenen Einträgen. Der Benutzer kann durch ein Klick auf den Pfeil nach unten einen der Einträge auswählen und muss ihn nicht schreiben.

Eigene Einträge kann er beim Ausfüllen des Formulares nicht machen. Mit der [Tabulator]-Taste kommst Du zum nächstenn Steuerelement. Füge das Steuerelement ein, öffne die Eigenschaften und füge die Einträge über die Schaltfläche "Hinzufügen" ein. Die [Tabulator]-Taste führt Dich zum nächsten Steuerelement. Beim "Datumsauswahl-Inhaltssteuerelement" sind ein paar Eigenschaften mehr enthalten, als in den anderen Steuerelementen.

So kannst Du das "Standardanzeigedatum" festlegen oder auch das Gebietsschema oder den Kalendertyp wählen. Das Inhaltssteuerelement, was gerade bei Kurzbriefen, Anträgen oder allgemein auf Formularen wohl am häufigsten eingesetzt wird ist wohl das "Kontrollkästchensteuerelement". Die einfache "Checkbox" die aktiviert oder eben auch deaktiviert werden kann, sogt dafür, dass die Information schnell eingegeben werden kann.

Mit der [Tabulator]-Taste kann man zum nächsten Steuerelement springen. Ein bereits ausgefülltes Formular muss in der Grundstruktur geändert werden. Ich hebe dazu den Schutz auf und passe das Formular an. Man lernt durch Ihre Informationen besser mit der Herzkrankheit zu leben und damit umzugehen. Mir wurde die Herzstiftung von einem Familienmitglied empfohlen.

Vor allem die umfangreichen Hilfen und fundierten Informationsmöglichkeiten wurden mir nahegelegt. Dafür ist die Unterstützung für Sie sehr wichtig und dafür spende ich gerne. Zur Herzstiftung bin ich über eine Illustrierte gekommen. Und da mein Enkel Herzpatienr ist, ist es für mich und meiner Frau ein Herzensbedürfnis. Ich bin sehr an den Themen interessiert. Nun habe ich mich entschlossen, Mitglied zu werden. Ich hatte in in der Kerkhofklinik, Bad Nauheim, eine Herzoperation, nach längerer Zeit wurde ich von der Herzstiftung angeschrieben und zu meinem Zustand befragt, was ich sehr positiv beantworten konnte.

Ich hatte mich über Ihr Interesse für mich sehr gefreut, zumal das heute sehr selten geschieht. Per Zufall kam ich heute auf die Seite der "Deutschen Herzstiftung" da auch ich mich zurzeit sehr mit Statinen beschäftige. Mir hat das alles sehr gut gefallen und ich beschloss somit, bei Ihnen Mitglied zu werden.

Ich bekomme schon seit Jahren den Newsletter der Deutschen Herzstiftung und wurde immer kompetent informiert! Berndt aus Hannover Zugang zur Herzstiftung über Internet.

Sehr qualifizierte Hinweise zum Thema. Ich halte es für wichtig, dass sich möglichst viele Betroffene bei der Deutschen Herzstiftung kompetent informieren und auf viele Fragen eine Antwort erhalten können. Daher möchte ich die Deutsche Herzstiftung unterstützen und hoffe weiter auf interessante und wichtige Informationen.

Da ich nun auch Herzprobleme habe und einen E-Mail-Rat einholen möchte, habe ich mich auch zu einer Mitgliedschaft entschieden. Es ist sehr wichtig, dass es die Hilfen der Herzstiftung gibt. Da ich selbst Betroffene bin, habe ich gesucht und bin auf die Herzstiftung bzw.

Nachdem ich auf Ihrer Seite gelesen habe und begeistert bin, dass es so etwas gibt, habe ich mich zur Mitgliedschaft entschlossen. Ich bedanke mich für dieses Angebot. Als Einführung ins Thema ist die Internetseite der Herzstiftung und die aufgelegten Ratgeber sehr hilfreich! Daher habe ich mich entschlossen der Deutschen Herzstiftung beizutreten. Erst einmal ein Danke für Ihre lebensrettende Arbeit!

Ihre Informationen sind ergänzend zu den Hausarztinfos notwendig und helfen Patient und Arzt. Der mündige Patient ist auch beim Facharzt und im Krankenhaus im Vorteil! Ihre Hefte liegen bei meinem Kardiologen aus. Die Beiträge haben mich beeindruckt und zu meiner Mitgliedschaft geführt. Ich war am 3.

Ich habe an einer Veranstaltung im Helios Klinikum Krefeld teilgenommen. Die Website der Deutschen Herzstiftung hat mir danach sehr geholfen, wieder in den Alltag zurückzufinden und mich entsprechend gut auf die veränderte Situation einzustellen. Sehr informativ und wichtig. Die Beiträge, die ich bisher gelesen habe, lassen sich flüssig lesen und scheinen mir von guter Qualität zu sein.

Auf der Suche, viel über Cholesterin zu erfahren, bin ich auf Ihrer Herzstiftungsseite gelandet. Beim Lesen kam ich von einem Thema zum anderen, mit hochinteressanten Mitteilungen. Bestellung Ihres Newsletters und der 2. Spendenüberweisung und der 3. Ja, und nun freue ich mich auf weitere Informationen. Danielle aus Luxemburg Ich bin auf der Suche nach Informationen im Internet auf Sie aufmerksam geworden.

Die Herzstiftung hat mir meine Kardiologin empfohlen. Nach ersten Recherchen im Internet bin ich mir sicher, dass eine Mitgliedschaft für mich sehr nützlich sein kann. Ich möchte mich umfassend informieren. Nach einem Hinterwandinfarkt, Reha, zwei Vorträgen im Marien-Hospital, bin ich überzeugt, durch die Mitgliedschaft mir selbst etwas Gutes zu tun und der Stiftung weiterzuhelfen.

Da ich noch wegen Rheuma und weiterer chronischer Erkrankungen in 3 versch. Selbsthilfevereinigungen bin, scheute ich mich bisher, einen vierten Jahresbeitrag zu zahlen.

Da noch einiges am Herz gemacht werden muss, ist es für mich eine Beruhigung, hier Fragen stellen zu können. Zur Herzstiftung bin durch die Suche nach näheren Informationen über meine Rhythmusstörungen gekommen. Ihre Website gefällt mir ausgesprochen gut, vor allem Ihre Informationen und die hilfreichen Kommentare der Patienten.

Das Hilfsangebot Ihrer Stiftung ist lobenswert und wichtig für jeden Patienten, der sich damit zusammen mit der Meinung seines eigenen Arztes oder auch dagegen ein umfangreiches Bild über seine Krankheit machen kann. Wolfgang aus Weimar Ich finde die Informationen sehr hilfreich. Ich bin über die Zeitschrift "Herz heute" und die Informationen im Internet auf die Herzstiftung aufmerksam geworden.

Da ich bereits viel von dem Informationsangebot der Stiftung profitiert habe, fand ich es auch moralisch wichtig, die Stiftung auch finanziell durch eine Mitgliedschaft zu unterstützen. Ich habe mich im Internet nach meinem Schlaganfall informiert und bin dadurch auf Ihre Veröffentlichungen und Informationen gelangt.

Die Informationen der Herzstiftung habe ich seit meiner Newsletter-Anmeldung gerne und mit Interesse aufgenommen. Die einzelnen Artikel in der Zeitung haben mich sofort angesprochen und auch mein Wissen um das gesamte Thema Herz verbessert. Ich habe mich nach dem Lesen weiterer Quartalsausgaben entschlossen, die Stiftung durch eine Mitgliedschaft weiter zu unterstützen.

Sehr gerne werde ich die Herzstiftung weiterempfehlen. Gerne unterstütze ich als Herzinfarktpatient die Arbeit der Deutschen Herzstiftung. Ich finde es sehr wichtig, über Herzkrankheiten Vorhofflimmern gut aufgeklärt zu werden. Ich bin durch Vorträge und Zeitschriften auf die Herzstiftung aufmerksam geworden. Ich finde Ihre Arbeit sehr wichtig und gut. Über das Internet bin ich auf Sie aufmerksam geworden. Da ich sehr dankbar dafür bin, dass ich ein "zweites" Leben geschenkt bekommen habe und die Herzstiftung einen Beitrag dazu geleistet hat und ich von ihr relevante Informationen bekomme, möchte ich diese Arbeit mit einem kleinen Beitrag unterstützen.

Ich bin durch das Internet auf diese Seite aufmerksam geworden. Da mein Vater vor einer Herzklappenoperation steht, finde ich es hilfreich, sich auch als Laie umfassend über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten zu informieren und auch Fragen stellen zu können. Ebenso ist es für mich sehr bedeutsam, für eine Entscheidungsfindung auf weitere Meinungen und Erfahrungsberichte zurückgreifen zu können.

Heidemarie aus Schweitenkirchen Die Hilfen der Herzstiftung finde ich enorm wichtig. Erst als Betroffene im Zusammenhang mit meinem Herzkatheter bin ich über die Zeitschrift im Krankenhaus auf die Deutsche Herzstiftung gekommen. Da es immer wieder neue Erkenntnisse über Herzerkrankungen gibt, bin ich gerne informiert. Aufmerksam auf die Herzstiftung bin ich durch die Behandlung im Krankenhaus Marienhof in Koblenz geworden.

Ich habe eine Katheter-Ablation wegen Vorhofflimmern hinter mir und fühle mich nach ca. Ich werde mir gerne am Ich habe schon seit einem Jahr vorgehabt, endlich eine Mitgliedschaft zu beantragen, mir ist eine mechanische Aortenklappe eingesetzt worden und ich bin sehr an weiteren Informationen interessiert. Sich austauschen zu können, ist enorm wichtig. BZ aus Berlin Zudem leide ich unter Bluthochdruck. Ich erhoffe mir qualifizierte und objektive Informationen, da die Ärzte die mich behandeln, sehr schematisch vorgehen und wenig Zeit für Aufklärung haben.

Die Herzstiftung ist mir schon länger bekannt. War früher schon Mitglied. Nun ist es mir ein Bedürfnis, sie bei der Arbeit zu unterstützen. Ich finde die Herzstiftung sehr wichtig. Ich freue mich über die Infos hier und hoffe auch ein wenig dazu beitragen zu können, dass die Arbeit der Herzstiftung weiterhin erfolgreich ist.

Ich leide unter permanentem Vorhofflimmern und möchte die Arbeit der Herzstiftung unterstützen. Die Deutsche Herzstiftung ist mir seit Längerem bekannt. Aktuell habe ich eine empfehlenswerte Broschüre zum Bluthochdruck bestellt. Statt einer einmaligen Spende möchte ich die Herzstiftung dauerhaft unterstützen. Das Internet hat es möglich gemacht. Die Rezepte haben mir auch super gefallen.

Naumann F-J aus Heusweiler Die Hilfen finde ich sehr wichtig. Ich finde die meisten Hausärzte sind überfordert und bei Kardiologen bekommt man kurzfristig keinen Termin. Bin zur Herzstiftung über Bekannte gekommen. Ich habe selbst mit akuten Luftproblemen zu kämpfen. Da sie nicht von der Lunge kommen, tippe ich auf Herzprobleme. Ich hoffe, dass mir die Herzstiftung hilfreiche Hinweise geben kann. Stefan aus Essen Bin während der Reha auf die Herzstiftung durch ausliegende Publikationen aufmerksam geworden.

Hervorragendes Material, das mich auf die Webseite geführt hat. Insgesamt umfassend, hilfreich und unterstützenswert. Mein Schwiegervater war schwer herzkrank, und wir haben uns deswegen immer wieder bei der Herzstiftung informiert und auch an den Herzwochen-Veranstaltungen teilgenommen. In der Vergangenheit haben wir immer wieder gerne Spendenbeiträge überwiesen.

Nun fiel der Entschluss, Fördermitglied zu werden, auch um die Informationsangebote komfortabel direkt nutzen zu können. Die Seiten sind für mich sehr informativ. Aufmerksam auf die Deutsche Herzstiftung wurde ich im Rahmen eines Gespräches mit einer Kollegin, die bereits Mitglied ist.

Nach etlichen Recherchen im Internet, bin ich bei der Herzstiftung hängen geblieben und finde einfach diese Stiftung am besten aufgestellt und fühle mich am umfangsreichen Informiert. So kann man immer wieder Neues dazulernen im Umgang mit der Erkrankung.

Ulrike aus Hattingen Ich bin über das Internet zur Herzstiftung gekommen habe persistierendes Vorhofflimmern und wollte mehr über das Thema wissen. Ich habe im Januar einen schweren Herzinfarkt erlitten und bekam 4 Stents und 2 Wochen später noch Bypässe gelegt.

Im Krankenhaus lagen die Hefte der Herzstiftung aus und die waren immer sehr interessant. Daher möchte ich nun Mitglied werden und Ihre wichtige Arbeit ein wenig unterstützen. Die Informationsvielfalt ist für mich als Laie wichtig. Zudem muss ich mein Basiswissen hinsichtlich meines Herz-Kreislaufsystems "updaten", d.

Also werde ich künftig den geforderten Geldbetrag jährlich überweisen. Und hoffe, dass die Verbesserung meines Wissenstandes mir und meinen mir wichtigen Mitmenschen weiterhilft.: Mir wurde ein Stent eingesetzt. Bei Unterhaltungen stelle ich immer wieder fest, dass es unterschiedliche Auffassungen zur Nachsorge mit Medikamenten gibt. Daher hoffe ich auf eine neutrale Beratung. Als ich Vorhofflimmern bekommen habe, habe ich Euch im Internet gefunden, finde Eure Arbeit sehr wichtig und gut für alle Herzkranken.

Heidemarie aus Leipzig Ich muss für mich entscheiden, ob biologische oder mechanische Herzklappe. Wo bekomme ich neutrale Informationen her? Ich bin durch Broschüren beim Hausarzt aufmerksam geworden, danach hab ich dann weiter im Internet recherchiert.

Ich erhoffe mir eine Hilfe für die neue Lebenssituation. Aufgrund einer Herzerkrankung bin ich nach einer Recherche auf die Herzstiftung aufmerksam geworden. Die vielfältigen Informationen sind sehr hilfreich. Daher unterstütze ich sehr gerne.

Ich habe schon viele interessante und wichtige Informationen per E-Mail erhalten. Um Ihre sehr gute Arbeit zu unterstützen, will ich nun Mitglied werden. Ich finde es sehr wichtig, Informationen über das Herz und seine Krankheiten zu erhalten. Schneider aus Swisttal Wenn sich gemeinsam Interessierte zu einer Sache zusammentun, dann sorgt das in der Regel für einen Fortschritt in der Sache.

Ich sehe, was die Stiftung schon alles nach meinem Ermessen Gutes bietet. Mit meiner Mitgliedschaft kann ich als Profiteur zumindest einen finanziellen Beitrag leisten. Dorp aus Köln Ich war Mitarbeiterin des Ärzteverlages. Das Deutsche Ärzteblatt war mein Aufgabengebiet. Daher ist mir die Deutsche Herzstiftung bekannt, deren Arbeit ich sehr schätze und für sehr wichtig ansehe.

Da einige interessante Informationen nur für Mitglieder abrufbar sind, habe ich mich entschlossen, der Herzstiftung beizutreten und die Arbeit der Stiftung zu unterstützen. Ingrid aus Westerdeichstrich Ich finde die Seite der Herzstiftung sehr interessant und sehr hilfreich. Ich möchte mich sinnvoll über meinen Bluthochdruck informieren. Achim aus Viöl Aufgrund eines Herzinfarktes vor 5 Jahren und den jährlich fortlaufenden Untersuchungen sowie des Hinweises meines Kardiologen auf den Ratgeber " Herz in Gefahr" habe ich mich entschlossen, Mitglied der Deutschen Herzstiftung zu werden, um diese zu unterstützen und mich gleichzeitig weiterhin umfangreich zu informieren.

Dieser Schritt war lange überfällig. Durch meinen Herzinfarkt habe ich mich intensiv mit meiner Erkrankung befasst und nach Informationen und Hilfe gesucht. Bei der Deutschen Herzstiftung habe ich mich gut informieren können und auch sehr gute Tipps erhalten. Möchte mit meiner Mitgliedschaft diese Arbeit der Stiftung unterstützen. Susanne aus Rüsselsheim Ich habe über das Internet über die Deutsche Herzstiftung erfahren.

Habe selbst diese Jahr einen Herzinfarkt erlitten und finde die hier veröffentlichten Themen sehr interessant und hilfreich. Als langjähriger Herzpatient erster Infarkt informiere ich mich umfangreich zu dem Thema Herz. Meine Mitgliedschaft ist eigentlich lange überfällig. Durch die Hinweise durch Plakate in den Universitätskliniken Mainz und durch Besuche einiger Abendvorlesungen fühle ich mich bestens informiert.

Obwohl dies bei der hervorragenden Betreuung durch das Team der Professoren Münzel und Vahl schon erfolgt ist. Ich denke, die Arbeit der Herzstiftung ist sehr wichtig.

Viele Menschen haben Herzprobleme und hier gibt es eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich sachkundig zu machen. Ich möchte Sie gerne unterstützen! Ich finde die Hilfe und Informationen sehr gut. Deshalb habe ich mich jetzt auch angemeldet. Zur Herzstiftung bin ich über das Internet gekommen. Ich bin jetzt leider auch von dem Problem Bluthochdruck betroffen und wollte Näheres über das Thema wissen. Bin durch Medien auf die Stiftung aufmerksam geworden.

Die einzelnen Broschüren decken die individuellen Schwerpunktsprobleme verschiedener Betroffener ab. Hervorragende Unterstützung durch Darstellung einzelner Problemkreise seitens besonders kompetenter Experten. Da ich selbst betroffen bin und von einem Bekannten über die Herzstiftung informiert wurde, habe ich mich entschlossen, Mitglied zu werden, auch um über die neuesten Forschungsergebnisse informiert zu werden.

Habe nach der Herz-OP von Ihnen erfahren und halte es für eine gute Sache, die ich unterstützen möchte. Der Newsletter ist sehr informativ. Huth aus Hannover Ich finde Informationen und Dokumentationen sehr wichtig, um eigene Fehler zu vermeiden und ein gutes Gefühl zu behalten, dass man die richtigen Dinge tut und die falschen vermeidet.

Im April diesen Jahres hatte ich eine Mitralklappenrekonstruktion und habe auch über meine Reha in der Nähe von Leichlingen sehr Interessantes über das Thema Kardio gelernt. Daher möchte ich gerne die Deutsche Herzstiftung mit meinem jährlichen Beitrag unterstützen.

Habe von einem Bekannten von der Herzstiftung erfahren. Seine Begeisterung hat mich überzeugt, auch Mitglied zu werden. Habe selbst vor kurzem einen Infarkt erlitten. Liefert wichtige Informationen rund ums Herz. So kompakt und kompetent findet man das nirgendwo. Einfach nur sehr wichtig. Die Herzstiftung liefert zusätzliche Hilfen für Betroffene. Sie schafft Aufmerksamkeit für ein sehr wichtiges Gesundheitsthema - unser Herz.

Auf die Herzstiftung bin durch Broschüren beim Kardiologen aufmerksam geworden. Der Newsletter hat mich neugierig gemacht. Ich glaube, dass diese Stiftung einen wertvollen Beitrag zur Erforschung und Behandlung von Herzkrankheiten und ihren Folgen leisten kann.

Da ich selbst betroffen bin, freue ich mich über die Mitgliedschaft. Alex aus berlin Wichtig für Familienmitglieder von Herzkranken. Mit viel Glück wurde ich sofort wiederbelebt und es ging mir auch danach noch recht gut.

Die Probleme kamen erst dieses Jahr durch eine undichte Mitralklappe. Auch ein Defi ist immer wieder im Gespräch. Die Mitgliedschaft hat mir niemand empfohlen. Franz Josef aus Zeltingen-Rachtig Ich bin Mitglied in einer Herzsportgruppe und wurde durch eine Zeitschrift darauf aufmerksam. Durch den Newsletter bekommt man hervorragende Informationen.

Jörg-Walter aus Leipzig November in Leipzig gelangte ich auf die Website der Deutschen Herzstiftung und den dort vorhandenen umfangreichen und interessanten Informationen.

Ich selbst bin Träger eines Herzschrittmachers seit Juni Ich rechne damit, dass dieser in Jahren ausgetauscht werden muss. In der Presse las ich von einer neuen Generation von Herzschrittmachern, die kabellos sind und hoffe, durch meine Mitgliedschaft Näheres zu erfahren.

Pitt aus Mittenaar Ich lasse mich jetzt überraschen, welche interessanten Berichte jetzt komme und was man hier gut mitnehmen bzw. Monika aus Schriesheim Ich bin selbst seit an Vorhofflimmern erkrankt. Auf Ihre Seite bin ich im Internet aufmerksam geworden. Ich denke, dass ich viele Ratschläge bei Ihnen bekommen kann. Ich bin über Internetrecherche für einen Verwandten zur Deutschen Herzstiftung gekommen und finde bereits die öffentlich zugänglichen Informationen über Newsletter, die ich schon eine Weile bekomme, sehr hilfreich.

Da ich mich mit mittlerweile 70 Jahren durch Übergewicht, zeitweise Herzrasen und erhöhten Blutdruck so langsam zu Herzrisikopatienten zähle, möchte ich mehr darüber wissen, was ich tun kann, um präventiv gegen Herzinfarkt und Schlaganfall vorzugehen.

Deshalb habe ich jetzt meine Mitgliedschaft beantragt, die auch als Rentnerin für mich tragbar ist. Das Kochbuch der Deutschen Herzstiftung hat mich sehr überzeugt.

Ich koche oft daraus. Das Buch hat mich auf andere sinnvolle Aktivitäten der Herzstiftung gebracht. Deshalb bin ich nun Mitglied geworden.

Mein Kardiologe hat mich auf sie aufmerksam gemacht. Ich war begeistert bzw. Ich erhoffe mir noch genauere Infos über Medikamente zu bekommen. Habe im März dieses Jahres einen Herzinfarkt erlitten und einen Stent bekommen. Ich denke, dass bei dieser Erkrankung sehr darauf ankommt, sich richtig zu verhalten.

Dies kann nur gelingen, wenn man zuverlässige Infos bekommt. Diese erhoffe ich mir von der Herzstiftung. Ich bin gespannt auf die vielfältigen Leistungen der Deutschen Herzstiftung. Die Informationen auf dem Portal sind vielversprechend.

Nachdem mir vor zwei Monaten ein Stent eingesetzt worden war, erhielt ich zusammen mit dem entsprechenden Pass einen Code, der mich zu Informationen der Herzstiftung führte. Ich fand diese sehr wertvoll. Dort war ein Bericht über die OP. Um für mich weitere, wichtige Details zu erfahren musste ich mich anmelden. Rauchen ist teurer und der Beitrag ist ja für eine gute Sache. Die Informationen waren sehr gut und ausreichend.

Toralf aus Eging am See In so einer Situation ist man für jede Hilfe, Informationen und Erfahrungsaustausch dankbar. Der erste Eindruck ist schon einmal vielversprechend. Gesehen im Internet, beim Suchen Blutdruckkrise.

Durch das Internet bin ich auf die Herzstiftung aufmerksam geworden. Nach dem Lesen einiger für mich interessanter Artikel war ich schnell von einer Mitgliedschaft überzeugt. Das Beste für Patienten, um die Hintergründe ihrer Krankheit zu erkennen. Für mich ist eine gründliche Information sehr wichtig, auch Berichte von Betroffenen. Ich habe die Zeitschrift der Herzstiftung in einem Krankenhaus gelesen und dann den Newsletter im Internet angefordert.

Die Herzstiftung ist eine gute Sache, die man unterstützen sollte. Wir sind durch das Internet aufmerksam geworden.

Bin selbst schwer herzkrank, Herzinfarkt, 5 Bypässe, Schlaganfall. Doreen aus Fehmarn Habe soeben meine Mitgliedschaft in der Herzstiftung beantragt. Bin beim Lesen im Internet auf die Stiftung aufmerksam geworden. Ich finde, es ist eine wichtige Anlaufstelle für jeden. Mit 45 Jahren hätte ich nie gedacht, einmal Herzprobleme zu haben. Ich bin auf Informationen und Aufklärung gespannt!

Petra aus Leipziger Land Ich bin durch Zufall auf die Seite herzstiftung. Ich suchte nach Lösungen für meine gesundheitlichen Probleme. Hier konnte ich feststellen, dass es anderen auch so geht wie mir. Will ich erst einmal kennenlernen. Über der Internet habe ich von der Herzstiftung erfahren. Da bei mir in 2 Wochen eine Herzklappen-OP ansteht, dachte ich, hier bin ich richtig und kann mir dazu noch einige Informationen einholen. Heute ist mein Entschluss gereift, Mitglied bei der Herzstiftung zu werden, da mir hier unabhängige Spezialisten zur Verfügung stehen, die mir im Falle eines Falles wichtige Verhaltensweisen und Regeln an die Hand geben können.

Allein die Abhandlungen und Verhaltensregeln bei diversen Krankheiten zu Lesen, ist bereits eine Bereicherung für jeden, der an einer Herzkreislauf-Erkrankung leidet.

Die Information ist ganz wichtig. Ich möchte mich umfassend über die Funktionsweise desHerz-Kreislauf-Systems informieren.

Darüber hinaus suche ich nach praktischen Möglichkeiten zur Verbesserung der Herzfunktion im Alltag. Die Deutsche Herzstiftung sehe ich hierzu als gute Informationsquelle an. Die Herzstiftung wurde mir von meinem Bruder empfohlen und da ich selbst mit hohem Blutdruck zu tun habe, habe ich mich für eine Mitgliedschaft entschlossen.

Es ist gut, dass es die Herzstiftung gibt und es ist wichtig, sie zu unterstützen. Nach einem Herzinfarkt mit 3 Stents bin ich in der Reha durch die informative Zeitschrift auf die Herzstiftung aufmerksam geworden. Leidens bei, sondern auch die vielen anderen Betroffenen, die hier über sich, ihre Gefühle, Ängste, Sorgen und Hoffnungen berichten. Diese Stiftung mit dieser tollen Internetseite, die auch schon ohne Mitgliedschaft reichlich Informationen zur Verfügung stellt, ist es einfach wert, mit einer weiteren Mitgliedschaft unterstützt zu werden.

Auf die Herzstiftung bin ich bei Recherche im Internet aufmerksam geworden. Ich habe bei einer Vorsorgeuntersuchung von meiner Ärztin die Mitteilung bekommen, dass bei mir ein Vorhofflimmern des Herzens besteht. Seither muss ich blutverdünnende Tabletten einnehmen, da sonst die Gefahr von Blutgerinnseln in einer der Herzkammern besteht, was zu einem Schlaganfall führen könnte.

Obwohl ich ein sportlicher Mensch bin kein Übergewicht, kein Nikotin, kaum Alkohol ist diese Krankheit eingetreten. Während eines Klinikaufenthaltes habe ich von der Deutschen Herzstiftung erfahren. Bei ihr wurde auch eine Ablation durchgeführt, die aber nicht den gewünschten Erfolg brachte.

Sie wird jetzt mit Amiodaron A behandelt. Hans-Joachim aus Leipzig Weil Ärzte sich in der Regel nicht individuell um die Beschwerden ihrer Patienten kümmern können!! Zur Herzstiftung kam ich über das Internet. Ich habe schon seit fast 20 Jahren eine mechanische Herzklappe und konnte mich zwischenzeitlich immer wieder im Journal der Herzstiftung schlau machen, was mir sehr geholfen hat. Ich finde die Arbeit der Herzstiftung - vor allem auch die Öffentlichkeitsarbeit - sehr wertvoll und wichtig und möchte sie mit meiner eigenen Mitgliedschaft unterstützen.

Ich suchte nach Ernährungsempfehlungen wegen meiner Krankheit und fand eine Empfehlung zu einem Kochbuch durch die Herzstiftung. Das war sehr hilfreich, weil in diesem Buch auch gezeigt wird, warum man sich so ernähren soll. Diese Ernährungsform ist sehr schmackhaft. Ich bestellte den Newsletter und war angetan von den vielen Informationen.

Also entschloss ich mich, Mitglied zu werden, denn Rat unabhängig von der Pharma-Industrie scheint mir sehr wichtig. Ich bin neu auf dieser Seite und finde viele hilfreiche Antworten auf die vielen Fragen nach einem Herzinfarkt vor einer Woche.

Durch meine seit März erworbene Herzinsuffizienz bin ich auf die Herzstiftung aufmerksam geworden. Ich bin Träger eines Defibrillators seit April dieses Jahres. Ich bin durch Broschüren und den Internetauftritt auf die Herzstiftung gekommen und bin daran interessiert, mehr über Behandlungsmöglichkeiten zu erfahren. Ich bin über einen Flyer beim Kardiologen aufmerksam geworden und habe mich beim Newsletter vor längerer Zeit angemeldet. Und da ich selber eine KHK habe und Stents trage, dachte ich mir, ich könnte diese Stiftung unterstützen.

Über das Internet habe ich von der Herzstiftung erfahren. Empfohlen wurde mir die Mitgliedschaft von Herrn Prof.

Ich lebe in Frankreich. Mein Mann hat eine Herzklappenstenose und ich lese schon länger den Newsletter. Da mein Mann jetzt bald eine neue Herzklappe braucht, habe ich mich zur Mitgliedschaft entschlossen. Einerseits, um zu erfahren, wie diese Operation in Deutschland gemacht wird, und auch, um diese Organisation zu unterstützen.

Durch das Internet habe ich von der Deutschen Herzstiftung erfahren. Ich bin über das Internet zur Deutschen Herzstiftung gekommen.

Die Herzstiftung hat meines Erachtens ausgezeichnete Informationen für Herzpatienten. Ich bin durch das Internet auf die Herzstiftung gekommen.

Durch die guten Informationen habe ich mich dazu entschlossen, Mitglied zu werden. Durch die Mitgliedschaft bekomme ich sehr gute Informationen. Ihre Webseite ist sehr umfangreich, obwohl ich bereits nicht so vieles über den Zustand nach Bypass-OP gefunden habe. Karin aus Hanau Ich bin übers Internet auf die Herzstiftung aufmerksam geworden.

Ich habe selbst Bluthochdruck und erhoffe mir wertvolle Informationen und möchte mit dem kleinen Beitrag mit unterstützen. In diesen 10 Jahren hat mich die Herzstiftung durch Artikel in Zeitschriften und Internet, öffentlichen Vorträgen immer begleitet. Jetzt, so finde ich, ist es Zeit die Herzstiftung zu unterstützen. Dabei wurde ich auf Ihre Stiftung aufmerksam.

Ohne Namen aus Osnabrück Aufmerksam bin ich durch einen Verwandten auf die Herzstiftung geworden. Wichtige Themen und Informationen bin Koronar-Patient haben mich bewogen, der Herzstiftung beizutreten. Hilfreich, wie so viele Artikel, die von ihnen im Newsletter angezeigt werden, den ich schon eine längere Zeit erhalte. Ich hoffe zu Fachausdrücken in den Arztberichten durch die Herzstiftung eine klare verständliche Information zu bekommen sowie auf die Beantwortung meiner Fragen in der Sprechstunde.

Ich habe noch gar keine Erfahrung mit der Deutschen Herzstiftung. Die Beiträge vertiefen mein Wissen über meine Krankheit und eröffnen Lösungen. Broschüren in der Sprechstunde meines Kardiologen. Empfehlung einer Freundin, die mir das sehr informative Heft zu Herzrhythmusstörungen ausgeliehen hat.

Ute aus Ellerau Ich war schon mal Mitglied, bin aber wieder ausgetreten. Jetzt, wo ich seit längerem an Bluthochdruck leide, suche ich Unterstützung und Aufklärung. Von einer unabhängigen Stiftung erhoffe ich mir ehrliche Aufklärung. Für mich ist das neu. Mein Mann hatte jetzt schon zum zweiten Mal Herzrhythmusstörungen. Da habe ich in der Klinik die Hefte entdeckt.

Ich finde sie sehr interessant und auch sehr gut und verständlich gemacht. Nun ist es endlich geschehen. Habe gute Erfahrung mit Selbsthilfe und denke daher, dass es mir helfen kann!

Ich bin Mitglied geworden, um mich fachlich sicher und fundiert zu informieren. In der Reha bin ich auf die Herzstiftung aufmerksam geworden. Es ist gut, dass es eine neutrale "Unterstützung " für Herzpatienten gibt.

Nach Herzrhythmusstörungen, welche für mich gänzlich unbekannt waren, konnte ich mit guter ärztlicher Versorgung klinisch medikamentös behandelt werden.

Auf die Herzstiftung bin ich in diesem Zusammenhang aufmerksam geworden. Die Notizbücher liegen im Dropbox-Speicher, aber mit Boxcryptor verschlüsselt. Verschlüsseln und Entschlüsseln funktionieren völlig transparent. Bisher hatte ich keine Probleme mit dieser Nutzungsweise.

Wie im Artikel vermerkt und getestet: Kann funktionieren, aber nur, wenn nicht von zwei Seiten Geräten, Nutzern aus dieselbe Notiz oder auch nur derselbe Abschnitt bearbeitet wird, bevor eine vollständige Synchronisation gelaufen ist.

Aber freut mich, wenn es für Sie funktioniert. Hab jetzt noch ein wenig rumprobiert und ein Problem war das mein Proxy sich an high bit characters gestört hat. Er scheint jetzt zumindest in beide Richtungen zu synchronisieren. Was ist, wenn Du an einer Seite oder zumindest im selben Abschnitt von zwei Geräten aus gleichzeitig etwas änderst und dann synchronisierst.

Werden die Änderungen zusammengeführt oder entsteht ein zweiter Abschnitt? Ich tippe ja auf zweiteres. Aber irgendwie habe ich doch den Eindruck, dass da was nicht ganz stimmt. Du kopierst nicht zufällig. ONE-Dateien durch die Gegend und willst die syncen?

Und dann darf es auf dem iPad eigentlich nur funktionieren, wenn ein OfficeAbo vorhanden ist. Eine ganz brauchbare Anleitung englisch ist hier: Neue oder geänderte Notizen in Outlook müssen aber wieder exportiert werden. Habe die Syncronisierung unterbunden, doch nach ca. Das passiert natürlich dann, wenn der lokale Cache gelöscht wird, was normalerweise nur dann der Fall ist, wenn das Notizbuch geschlossen wird. Ausprobiert habe ich es selbst nur auf dem iPad siehe auch Bild im Artikel.

Auch ein Zurücksetzen von OneNote löscht den Cache. Jemand der Blogs über Software erstellt sollte aber schon wissen, dass es nicht nur diese 3 Clouds gibt.

Ich habe nix gegen Clouds generell. Aber ich habe etwas gegen Clouds, die unter US-amerikanischem Recht oder von datensammelwütigen Konzernen betrieben werden. Es macht für mich auch einen Unterschied, ob die Daten verschlüsselt übertragen und abgelegt! Sie haben ihn offensichtlich nur missverstanden. Natürlich ist mir bekannt, dass es neben den vier populären US-basierten Public-Cloudspeichern viele weitere nationale, teils auch gesicherte, gibt.

Auch solche, die sich ohne spezielle IT-Kenntnisse nutzen lassen, wie z. Das war nur schlicht nicht Thema des besagten Absatzes. Trick für andere, die einen Text aus OneNote in eine Kurznotiz kopieren wollen. Direkt über die Zwischenablage bekommt man nur ein Foto des Textes, wenn man den Text einfügen möchte. Man muss diesen Text erst in den Editor kopieren, um ihn dann in den Notizenzettel kopieren zu können.

Hinein in OneNote von einer Notiz geht, heraus nicht. Ich habe keinen Hinweis auf das Problem hier auf der Website gefunden. Vielleicht kann es jemand helfen? Wie Sie schon selber sagten: Was für eine Kurznotiz bzw. Du hast recht, kann ich exakt reproduzieren. Leider habe ich keine Lösung parat. Ich gebe das mal an das OneNote-Team weiter. Dürfte in der Prioritätenliste sehr weit unten stehen. Was mir aber immer noch nicht ganz klar ist: Nein, hat die Android-Version wie auch alle anderen aufgeführten Cloud-only-Versionen generell nicht.

Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie ein Office Abo besitzen. Es wird bei all diesen Versionen nur lokal zwischengespeichert Caching ; Sie können also offline arbeiten, bis wieder eine Internet-Verbindung besteht. Dann wird aber gegen die Online-Version synchronisiert. Danke für die schöne Liste.

HIlft gleich etwas weiter. Ich verwende onenote aus dem Microsoft office Paket. Bekommt man es irgendwie hin, dass sich die volle onnote version aus der Office suite auch mt dem iphone synchroniseren lässt? Nur mit einem Office-Update. Der Wunsch nach der Möglichkeit, Notizbücher in OneNote lokal speichern zu können, wurde von Microsoft vor wenigen Tagen praktisch abgelehnt: Damit hat sich OneNote für mich leider komplett erledigt.

Es ist funktional derzeit das beste Programm, aber wenn ich unterwegs bin und schlechten Internetempfang habe unbrauchbar, weil ich dann auf ältere, gerade nicht geladene Notizen nicht zugreifen kann. Bin schweren Herzens zu GoodNotes gewechselt, schade eigentlich…. Alles ist dann im Offline-Cache, also auf dem Gerät und auch ohne Internetverbindung nutzbar. Ja, das belegt einen Haufen internen Speicher. Aber was Sie möchten, nämlich die Notizen offline, also auf dem Gerät halten, braucht ja denselben Speicher, nur in einem anderen Speicherbereich.

Wenn ich Onenote installiere, dann wird ein Office Konto verlangt welches ich nur aufmachen kann wenn ich eine Testversion von Office anfordere. Dann muss ich aber meine Kontodaten angeben und noch an das Kündigen des Abos denken. Gibt es noch einen anderen Weg?

Bei OneDrive Business steht ja ein nein! Somit kann ich es nur als Privatanwender OneDrive nutzen? Eine physikalische eigene SharePoint Installation hast Du nicht mit aufgeführt?

Tatsächlich scheint es in diversen Android-Versionen mal zu gehen, und dann wieder nicht, ein Notizbuch von einem On-Premise-SharePoint, also zum Beispiel auf einem Firmenserver, zu öffnen.