XMarkets Erfahrungen


XMarkets Erfahrungen. Bei XMarkets handelt es sich um ein junges Angebot für das Trading im Internet. Der Anbieter stellt neben dem Handel mit binären Optionen auch den Forex-Handel zur Verfügung und kann somit als vielseitige Anlaufstelle bezeichnet werden.

Es geht ungefähr so:. Ich bin übrigens auch bei JFD. Lesen Sie sich dazu genau unsere Erfahrungsberichte auf deutschefxbroker. Die Mindesteinzahlung ist mit Euro sehr gering und auch die Bedingungen fallen sehr moderat aus.

Währungsrechner: Häufig gestellte Fragen

FINMAX ist ein junger Broker, der es aber versteht die Bedürfnisse seiner Trader zu befriedigen. So bietet der Broker die Möglichkeit an erst einmal ein Demokonto nutzen.

Dass es bei der Nutzung zu Problemen kommt, ist also beinah ausgeschlossen. Leider wirkt die mobile Plattform nicht ganz ausgereift. Sie ermöglicht sicherlich unkomplizierte Trades über ein mobiles Endgerät. Auf der anderen Seite liegt genau da auch eine Schwäche von diesem Broker. Denn die mobile Benutzeroberfläche eignet sich nur für simple Trades.

Die Erstellung einer Strategie ist mit dieser Oberfläche kaum möglich. Nichtsdestotrotz bietet die App auch einen Vorteil an. Somit können noch mehr Trader in den Genuss von dem Broker kommen. Das ist ein sehr hoher Wert, der sicherlich dafür sorgen wird, dass dieser Broker Kunden bekommt. Wahrscheinlich werden auch die Assets dafür sorgen. Auf der Startseite bietet der Broker eine kleine Übersicht der Assets an. Diese Assets üben wohl auf jeden Trader ihren Reiz aus und auch die restlichen Assets werden so manchen Trader erfreuen.

Der Broker stellt alle gängigen Assetklassen zur Verfügung. Sie beinhaltet unter anderem Gold, Silber, Öl und Kupfer. Letztlich haben die Trader die Möglichkeit mitunter die folgenden Indices zu handeln: Damit dürfte deutlich sein, dass das Angebot der Assets sehr breit ist und die Bedürfnisse der meisten Trader erfüllen kann.

Leider ist die Tiefe vom Angebot nicht so zufriedenstellend. Trader haben also nur die Möglichkeiten aus vier Ereignissen zu wählen. So haben Trader unter anderem die Wahl, ob eine Option nur 30 Sekunden oder sogar sieben Tage dauert. Diese etwas sperrige Bezeichnung steht für Social Trading und meint natürlich, dass Trader die Möglichkeit haben die Aktionen anderer Trader zu sehen und zu kopieren.

In der Navigation auf der rechten Seite gibt es zusätzlich noch den Punkt Handelssignale. Diese können für zusätzliche Erfolge sorgen, sind aber keine Garantie dafür. Das Gold Nutzerkonto bietet unter anderem ohne Limit Zugang zu Signalen, eine fundamentale und technische Analyse sowie eine Marktübersicht. Übrigens, die Anmeldung kann sehr schnell abgeschlossen werden. Wer sich ernsthaft mit dem digitalen Handel von binären Optionen auseinandersetzen möchte, für den stellen diese beiden Summen wohl kein Problem dar.

Dafür muss vorab natürlich eine Einzahlung erfolgen. Der Anbieter arbeitet dementsprechend mit einer Lizenz der dortigen Behörden, was bereits als stärkster Nachweis der Seriosität bezeichnet werden kann. Die zuständigen Behörden wachen jederzeit über das Portfolio und stellen sicher, dass es sich um ein faires Angebot handelt.

Darüber hinaus schützt der Broker seine Trader zum Beispiel durch eine SSL-Verschlüsselung, mit der sämtliche sensiblen Informationen geschützt werden. Die Folge für die Daten der Trader: Diese werden immer sicher übermittelt und sind zum Beispiel für kriminelle nicht einsehbar.

Versteckte Gebühren oder ähnliches sind auf der Webseite ebenfalls nicht zu finden, so dass ein XMarkets Betrug in jeglicher Hinsicht ausgeschlossen werden kann. XMarkets ermöglicht den Handel über eine leistungsstarke und zuverlässige Plattform, welche für den Browser angeboten wird. Die Händler müssen also keinerlei Software herunterladen, sondern können direkt in ihrem jeweiligen Browser mit dem Handel starten. Hierfür muss erst einmal die Entscheidung zwischen den binären Optionen und dem Forex-Markt getroffen werden, denn beide Möglichkeiten stehen im Portfolio des Anbieters zur Verfügung.

Zum Handel mit binären Optionen gehören beim Anbieter verschiedene Möglichkeiten. So stehen zum Beispiel verschiedene Währungspaare zur Verfügung, welche je nach Marktzeit gehandelt werden können. Darüber hinaus können die Trader mit den binären Optionen auch Rohstoffe handeln. Minors sind hier wiederum weniger zu finden. Mit dem integrierten Rechner können sich Trader zudem für den Handel ein paar interessanter Werte auswerfen lassen.

Rund um den Forex-Handel beim Anbieter lässt sich sagen, dass dieser ebenfalls in attraktiver Vielfalt zur Verfügung gestellt wird. Der Handel steht hier nicht nur Privatpersonen offen, sondern wird auch Unternehmen angeboten.

Gebühren für den Handel in Form von Transaktionskosten verlangt, welche sich nach dem jeweiligen Handelspreis richten. Neulingen und unerfahrenen Trader ist von einem Hebel allerdings abzuraten.

Dieser wurde für die Neu-Trader zur Verfügung gestellt und versprach diesen ein zusätzliches Guthaben beim Einstieg in den Handel. Allerdings ist diese Offerte mittlerweile nicht mehr verfügbar, so dass auf einen Bonus oder ähnliches verzichtet wird. Falls dieser noch einmal seinen Weg in das Portfolio finden sollte, werden wir den XMarkets Bonus aber natürlich ebenfalls gründlich prüfen.

Immerhin müssen die Trader erst einmal eine gewisse Investition auf ihr Konto bringen, gleichzeitig soll die Rendite natürlich auch sicher wieder in der eigenen Geldbörse landen. Es werden also keinerlei sensible Informationen unverschlüsselt übermittelt, weshalb diese Daten jederzeit vor den Zugriffen Unbefugter geschützt sind. Nutzen können die Trader für die Einzahlungen auf das Handelskonto mehrere Optionen.

Wichtig zu beachten ist bei der Einzahlung, dass ein Minimum von Euro eingezahlt werden muss. Das Maximum für die Einzahlungen beträgt Gebühren werden erfreulicherweise nicht verlangt.

Bei der Auszahlung vom Handelskonto müssen die Trader einiges beachten. Zunächst muss sichergestellt werden, dass sich die Kontoinhaber vollständig beim Broker verifiziert haben. Hierfür ist eine Kopie des Personalausweises, Reisepasses oder eines anderen offiziellen Dokuments erforderlich.

Ebenso gilt, dass die Auszahlung der Rendite immer genau mit der Methode durchgeführt werden muss, mit der die Trader auf ihr Konto eingezahlt haben. Bei der Kreditkarte ist wiederum darauf zu achten, dass nur maximal der eingezahlte Betrag auch wieder auf die Karte ausgezahlt werden kann. Sämtliche Gewinne müssen dann mit der Banküberweisung abgehoben werden.

Für Auszahlungen vom Konto wird zudem eine Gebühr von 30 Euro fällig, wenn auf die Kreditkarten ausgezahlt wird. Sollte die Transaktion per Banküberweisung durchgeführt werden, liegt die Gebühr bei 30 Euro und einem Prozent der Auszahlungssumme.

Auf der Startseite ist der Risikohinweis für den Handel zu finden, der bei jedem seriösen Anbieter direkt auf der Mainpage zu finden sein muss. Darüber hinaus sorgt hier natürlich in erster Linie die Kontrolle der Behörden der Marshall Islands für ein gutes Gefühl, immerhin überwachen diese jederzeit die Arbeit des Unternehmens. Ein Betrug auf Seiten des Brokers kann somit ausgeschlossen werden.

Darüber hinaus schützt der Anbieter allerdings auch seine Nutzer. Diese können sich auf eine SSL-Verschlüsselung verlassen, welche bei allen Zahlungsvorgängen und Formulareingaben greift.

Diese Verschlüsselung wird auch beim Online-Banking eingesetzt und garantiert, dass kriminelle zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf die Daten der Nutzer haben. Alles in allem ein guter Auftritt in dieser Kategorie.