OpenOffice Writer: Das kostenlose Schreibprogramm



Eine Informationsbroschüre zur Norm beinhaltet die Struktur des Geschäftsbriefs in Gestalt einer Zusammenfassung und Hintergrundinformationen.

Nr. 1: Foxit Reader - Text in PDF kostenlos eingeben


OpenOffice Writer hat sich einen festen Platz als kostenloses Schreibprogramm in der Freeware-Welt erobert und ist nach wie vor der wichtigste Herausforderer von Microsoft Word — nicht nur als kostenloses Schreibprogramm. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Das kostenlose Schreibprogramm Martin Maciej am Kommentare zu diesem Artikel. Auch könnt ihr Webseiten mit hellem Text auf dunklem Hintergrund anzeigen lassen, damit sie abends am Bildschirm nicht so grell wirken.

Kostenlos heisst auch hier, dass du mit mindestens einer email-Adresse bezahlst. Und ob du potentieller Kunde oder das Produkt bist, das verkauft wird, ist immer offen Aber kostenlos oder nicht, sollte eigentlich, meiner Meinung nach, gar nicht das Kriterium sein. Ein Hinweis, wo etwas, das mich interessiert, zu finden ist, ist immer erlaubt, wenn ich speziell danach frage.

Auch mit Link, dafür sind Links nämlich gedacht Ein Hinweis auf etwas wonach niemand gefragt hat, was aber für einige der Forumsleser vermutlich von Interesse ist, das ist nun mal die schwierige Gratwanderung für dich, Uwe, und ich denke, da hast du genau das richtige schwierige Beispiel gefunden.

Eigentlich ist offensichtliche unaufgeforderte Reklame noch leichter zu ertragen als eine Antwort von Franzi auf eine Pseudo-Frage eines unbekannten Stichwort-Gebers, oder ähnliches, um etwaige Reklame-Verbot-Regeln zu umgehen. Danke, dass du z. BubbleTea oder was das letztens war, rausschmeisst. Bei anderen Sachen, mach was du für richtig hältst: Aber wenn du denkst, das sei daneben, kannst du's auch rausschmeissen, hast du auch meinen Segen.

Danke dass du überhaupt fragst Und wenn solche Entscheidungen zu viel Arbeit sind, ignorier's und kümmere dich lieber um Sachen, die dir wichtiger sind. Wenn ich beim Ansehen Fragen habe, brauche ich eigentlich kein interaktives Webinar, wo meine Frage nur "möglichst viele" andere Teilnehmer stört. Hiho, an sich ist Eigenwerbung nichts aussergewöhnliches in diesem Forum. Jede Projektvorstellung ist es! Solange es nicht zu viele Beiträge werden, habe ich kein Problem diese zu überlesen.

Wenn sie aber häufiger gepostet werden, dann könnte man überlegen eigene Untersektion dafür aufzumachen oder spezielle Richtlinien für solche Beiträge festzulegen.

Wir bieten wieder mal ein neues Online-Tutorial an, diesmal zu den Themen: Zustandsautomaten, Schaltungen und aktive Bauelemente mit Arduino. Manuela Meier zeigt, wie man Eingänge am Mikrocontroller verarbeitet und verschaltet dann noch passive Bauelemente. Wem das nicht genug ist, der bekommt noch spannende Infos zum Helligkeitssensor und lernt, wie man Sensordaten im Allgemeinen ausliest. Für das Webinar am morgigen Donnerstag, dem Einen herzlichen Dank möchte ich meiner Mitautorin Anika Muschner aussprechen.

Ohne sie wäre das Tutorial nur halb so gut geworden. Vielen Dank auch an alle anderen Freunde und Bekannte, die an der Endfertigung des Tutorials beteiligt waren. Ihr Marc Wershoven Juni, Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise zu diesem kostenlosen Online-Tutorial.

Die Verwendung der Makros erfolgt stets auf eigene Gefahr. Bitte denken Sie immer an eine ausreichende Datensicherung. Des Weiteren wird auf die männlich-weibliche Doppelform zur besseren Lesbarkeit verzichtet.