US Weizen Futures - März 2019 (ZWH9)



Wertpapiere anzeigen in Währung Hier können Sie die Währung auswählen, in welcher der Rohstoff angezeigt werden soll.

Verwandte Beiträge


Der Start war auf jeden Fall nicht schlecht. Goldhändler berichten von höheren Umsätzen — und einer besonderen Nachfrage nach britischen Goldmünzen.

Als China im vergangenen Sommer hohe Zölle auf amerikanisches Soja verhängte, stürzte der Sojapreis ab. Vor den neuen Verhandlungsrunden zeigt sich vorsichtiger Optimismus - unterstützt von Plänen der EU für Biotreibstoff. Für datenbasierte Hedgefonds war es dagegen das beste seit langem. Dabei haben sie vor allem auf fallende Kurse gewettet. Warum sehe ich FAZ. Sie haben Javascript für Ihren Browser deaktiviert.

Aktivieren Sie Javascript jetzt, um unsere Artikel wieder lesen zu können. Best Ager - Für Senioren und Angehörige. Suche Suche Login Logout. Die oppositionellen Demokraten greift Trump mit einem kruden Vergleich an. Gerüchte gab es schon länger. Neue politische Pläne hat er wohl auch schon. Eine Islamistenallianz hat die syrische Provinz Idlib unter ihre Kontrolle gebracht.

Für die Bewohner bedeutet das weniger Hilfe — und womöglich neue Luftangriffe Assads. So performten Rohstoffe im vergangenen Jahresviertel Am Rohstoffmarkt bewegten sich einige Werte im abgelaufenen Quartal stark. Euro am Sonntag Agrar: Euro am Sonntag-Rohstoffe Agrarrohstoffe: Euro am Sonntag-Rohstoffe Weizen: Amazon muss den Dash-Button in Deutschland vom Markt nehmen. Amazon-Aktie, Alphabet und Co.: Die Prognosen der Top-Cannabis-Analystin.

US-Notenbank kann geduldig abwarten. Jobs - Alle Stellenangebote auf einen Blick. Panisch kaufen zum Jahresstart! Dow Jones verfehlt Ziel knapp. Die Performance der Rohstoffe in in KW 1 Viele Faktoren spielen für den Erfolg der Getreidevermarktung eine Rolle. Aber was genau ist Landwirten wichtig?

Diese Umfrage hakt nach. Steigende Preise kann jeder Ackerbauer brauchen, nicht zuletzt weil dieses Frühjahr schon die hiesigen Erträge gefährdet sind. Der Preisabstand zwischen Futtergerste und Braugerste — auch als Prämie bezeichnet — liegt in der aktuellen Vermarktungssaison auf hohem Niveau.

Die Weizenpreise sind am Terminmarkt am Freitag kräftig gefallen. Auch die Rapspreise haben nachgegeben. Die Maispreise notierten uneinheitlich. Und ein Jahr später: Die Preise für Futtergerste sind an den deutschen Exporthäfen auf den höchsten Stand seit drei Jahren geklettert. Ähnlich ist die Entwicklung in Frankreich. Ihr Browser unterstützt einige Features unserer neuen Seite nicht. In den meisten Fällen können Sie die Inhalte dennoch anzeigen.

Wir empfehlen Ihnen aber ein Update durchzuführen. Sollte ein Update nicht helfen, beispielsweise bei Safari, empfehlen wir einen Browserwechsel. Hier erfahren Sie, wie Sie kostenlos Ihren Browser aktualisieren können.