Arten von Behinderungen



Deshalb sind die Maklerverträge nicht vom Versicherer anzunehmen. Nicht ersetzt werden Schäden an der mangelhaften Sache selbst. Hier gibt es Standard-Platten , imprägnierte Platten mit erhöhter Beständigkeit gegen Feuchtigkeit oder feuerbeständige Platten.

Inhaltsverzeichnis


Bei schweren Lasten wie Waschtischen oder hängenden WCs muss hingegen immer mit Traversen, das sind Verstärkungen bzw. Dickere Platten dienen vorrangig dem Brand- und oder Schallschutz und tragen im Einzelnen weniger zur Tragkraft der Gipskartonwand bei.

Besonders dicke Gipskartonplatten wie die 25 mm dicken Platten liegen sogar in Sachen Schallschutz und Belastbarkeit hinter einer Doppelbeplankung mit 12,5 mm dicken Platten. Daher ist es in den meisten Fällen besser, eine Wand mehrfach zu beplanken als einfach nur zur dickeren Platte zu greifen.

Zu dieser haben sich vor allem im dünnen bis 12,5 mm Plattensegment eine Vielzahl anderer Formate gesellt. Das beginnt bei der abgedeckten Fläche und endet beim Verspachteln der Kanten. Die imprägnierte, sogenannte Feuchtraumplatte ist die wohl bekannteste Ausprägung der Gipskartonplatte. Ist doch die Frage nach der Farbe meist die einzige, die im Baumarkt gestellt wird. So ist der Gipskern der grünen Trockenbauplatte speziell gegen eine Feuchtigkeitsaufnahme imprägniert.

Das bedeutet allerdings nicht, dass diese Platte im Wasser baden sollte, sondern nur, dass diese Gipskarton-Platte beständiger gegen Feuchtigkeit ist als Standardplatten und somit die in Nassräumen auftretenden Feuchtigkeitsspitzen sehr gut übersteht.

Die Feuerschutzplatte ist eine Trockenbauplatte, deren Gipskern mit Glasfasern armiert ist. So wird bei Brandeinwirkung eine Verbesserung der Gefügestabilität erreicht. Neben den bekannten Ausführungen der Standardplatten gibt es eine Reihe von Spezialplatten, die zwar nicht allzu oft Anwendung finden, aber durchaus von Interesse für Heimwerker sein können.

Spezielle Schallschutzplatten versprechen einen noch besseren Schallschutz als Standardplatten. Zudem bieten manche Hersteller spezielle Metall-Unterkonstruktionen an, die nochmals 4 dB an Schallreduktion versprechen. So lässt sich der Schall mit Doppelständerwänden um bis zu 50 dB reduzieren, bei Einfach-Ständerwänden ist aber eine Reduktion um 40 dB das maximal Erreichbare. Dabei sollte bedacht werden, dass eine Reduktion um 10 dB einer Reduktion des wahrgenommenen Geräusches um die Hälfte entspricht.

Ebenso verhält es sich mit der Einfach- bzw. So reduziert die Doppelbeplankung einer Wand die Geräuschübertragung um ca. Kann dann mit speziell abgestimmten Produkten in Summe nochmals eine Reduktion der Schallübertragung um etwa 10 dB erreicht werden, entspricht das wieder einer Reduktion des wahrgenommenen Geräusches um die Hälfte.

Im optimalen Fall sind so bis zu 70 dB an Schallreduktion erreichbar. Eine relativ neue Art von Gipskartonplatte sind die Thermoplatten. Auf diese Weise lassen sich Wand- bzw. Deckenheizsysteme umsetzen, ohne dass auf den flexiblen Einsatz von Trockenbauplatten verzichtet werden muss. Diese Art der Gipskartonplatten ist für all jene Menschen gedacht, die Wert auf möglichst strahlungsarme Wohnbereiche legen.

Ideal für Schlaf- oder Ruheräume. Diese speziellen Feuerschutzplatten bestehen aus einem nicht brennbaren Glasfaservlies mit Gipskern. Somit ist auch die Oberfläche der Gipskartonplatte nicht brennbar und die Platte somit ein Baustoff der Baustoffklasse A1. Das bedeutet im Klartext, dass in diesen Platten keinerlei brennbaren Baustoffe enthalten sind. Solche bauaufsichtlichen Anforderungen sind oftmals z. Die medizinische Strahlenschutzplatte ist für den Heimwerker in der Regel nicht von Interesse.

Diese gibt es mit Bleischichten unterschiedlicher Dicke von 0,5 mm bis 3 mm und werden vorwiegend in Ambulatorien und Krankenhäusern verbaut. Des Weiteren gibt es Akustik-Platten für die Decke, die einen Luftreinigungseffekt versprechen, Gipskartonplatten die als Lautsprecher fungieren und andere Exoten, die aber für den allgemeineren Verwendungsfall nicht von Belang sind. Zusammenfassend kann man sagen, dass es eine Reihe verschiedenster Platten gibt, die im ersten Moment die Entscheidung erschweren.

Dessen ungeachtet ist es aber gut zu wissen, dass es auch für spezielle Fragestellungen und Anforderungen optimale Lösungen gäbe. Gerade Schallschutz- und Strahlenschutzplatten scheinen bislang noch wenig Verwendung zu finden, sind aber eine interessante Option für die Zukunft.

Wer die Wahl hat, hat bekanntlich die Qual. Gerade bei Gipskartonplatten hat sich in den letzten Jahren viel getan. Nein, heute bieten die Hersteller eine schier unüberschaubare Anzahl verschiedener Plattentypen an: All diese und noch einige Bezeichnungen mehr haben Ihren Weg in den Baumarkt gefunden.

Wie kann hier noch der Überblick gewahrt werden? Welche Platte eignet sich denn jetzt für das geplante Projekt? Wir haben die Platten eingeteilt, gruppiert und sortiert. Dies — gemeinsam mit klaren Empfehlungen — soll dem Leser Orientierung für die Wahl der für ihn richtigen Gipskartonplatte geben.

Anwendung der Gipskartonplatten nach der Dicke zur Bildreihe. Einfach oder doppelt beplankt…. Die Bedeutung der Incoterms-Regeln liegt dabei in der durch ihre Verwendung gewonnenen Klarheit der gegenseitigen Verpflichtungen. Denn mithilfe der Incoterms kann Missverständnissen und kostenintensiven Streitigkeiten vorgebeugt werden und damit das Risiko rechtlicher Komplikationen für beide Vertragsparteien vermindert werden. Rechtsprobleme wie beispielsweise der Vertragsabschluss, die Eigentumsübertragung, die Zahlungsabwicklung oder die Rechtsfolgen von Vertragsbrüchen werden hingegen nicht geregelt.

Gegenüber den Incoterms wurde die Anzahl der neuen Klauseln von 13 auf elf reduziert. Jede Gruppe ist dadurch gekennzeichnet, dass die Kosten- und Risikotragung Gefahrübergang innerhalb der Gruppe nach dem gleichen Grundprinzip ausgestaltet ist. Der Lieferweg einer Ware vom Versandort zum Bestimmungsort wird durch den von den Vertragsparteien vereinbarten Übergabepunkt in zwei Wegstrecken geteilt.

Welche Verpflichtungen die Vertragsparteien jeweils für ihre Wegstrecke treffen, regeln die Incoterms. Für die Wegstrecke bis zum Übergabepunkt ist der Verkäufer, danach ist der Käufer zuständig. Er muss die Ware lediglich am benannten Ort zur Abholung bereitstellen. Dem Verkäufer entstehen also keine Transportkosten. Die Ware muss nicht verladen oder zur Ausfuhr frei gemacht werden, sondern lediglich verpackt und gekennzeichnet sein.

Soweit es aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Exportland nur den Exporteuren gestattet ist, Ausfuhrgenehmigungen zu beantragen, ist die EXW-Klausel aus Sicht des Käufers völlig ungeeignet.

EXW verpflichtet den Käufer nur eingeschränkt, gegenüber dem Verkäufer unter Umständen benötigte Informationen hinsichtlich der Ausfuhr der Ware zur Verfügung zu stellen. Dies ist bei EXW gegebenenfalls zusätzlich zu berücksichtigen. Für den Haupttransport, die Durchfuhr und die Einfuhr ist der Käufer verantwortlich. Die Klausel ist für alle Transportarten verwendbar.

Sie eignet sich sehr gut für den Container-Transport. Die Lieferung ist erfolgt, wenn die Ware längsseits des Schiffs im benannten Verschiffungshafen gebracht ist. Diese Klausel ist nur für den See- oder Binnenschiffstransport verwendbar.

Diese Klausel ist ebenfalls nur für den See- oder Binnenschiffstransport verwendbar. Sie eignet sich jedoch nicht, wenn die Ware dem Frachtführer bereits übergeben wird bevor sie sich an Bord des Schiffes befindet. Als gemeinsames Kennzeichen der C-Gruppe hat der Verkäufer zwar den Haupttransport auf eigene Kosten zu tragen, die Gefahr geht jedoch bereits mit der Übergabe der Ware an den Frachtführer des Haupttransports auf den Käufer über.