ZOOPLUS AG



Die Kaufpreissammlung darf nur dem zuständigen Finanzamt für Zwecke der Besteuerung übermittelt werden.

Lesenswerte Beiträge


Müssen nicht eine Menge Fische zu Futter verarbeitet werden, damit andere damit gemästet werden? Daher werden neue Nahrungsquellen wie Algen und Krill Plankton , die in fast unendlicher Menge zur Verfügung stehen, erschlossen.

Man hört immer wieder negative Nachrichten von skandinavischen Lachsfarmen. Inwieweit trifft dies auch die landbetriebenen Fischfarmen zu? Norwegische Farmlachse, die in Netzkäfigen gezüchtet und gemästet werden, erkranken zuweilen an ihrer eigenen Ausscheidung. Diese Lachsfarmen verfügen nämlich nicht über die Technik der Wasseraufbereitung, die notwendig ist, um dem Fisch eine gesunde Umwelt zu ermöglichen.

Diese Art der Züchtung ist jedoch nicht vergleichbar mit der einer kontrollierten Fischfarm im geschlossenen Gebäude: Hier gibt es gleichbleibende ideale Lebensbedingungen Wasserqualität, Sauerstoffversorgung, Futter, Temperatur , so wie sie der Fisch noch nicht einmal in der Natur vorfindet. Kann ich eine Fischfarm besichtigen? Die Anlagenbetreiber sind inzwischen sehr zurückhaltend geworden, wenn es um Besichtigungen geht.

Hierfür gibt es einsehbare Gründe: Einmal besteht ein hohes Infektionsrisiko durch Besichtigungen. Wir nennen Ihnen aber gerne funktionierende und erfolgreiche Fischfarmen im Internet. Warum werden ausländische Anlagenkomponenten verarbeitet? Das macht die Anlagen sehr teuer. Mit einfachsten Mitteln erzielen sie eine effiziente Wirkung.

Davon kann man lernen. Daher empfehlen wir erprobte, preiswerte Komponenten aus Dänemark oder günstige Becken aus Polen, die dann von einer deutschen Montagefirma zusammengebaut werden. Warum fördert die EU die Aquakultur mit Zuschüssen von 40 bzw. Die Zuschüsse sollen Investoren stimulieren, in die Aquakultur zu investieren. Die EU würde wohl kaum eine solche Förderung vornehmen, würde das Thema als solches nicht zukunftsträchtig sein. Kann eine Fischfarm nach ökologischen Zertifizierungsrichtlinien geprüft und betrieben werden?

Die Aquakultur stellt für die meisten Investoren Neuland dar, d. Damit ergibt sich automatisch die Verpflichtung für den Verkäufer von Fischfarmen, sich um alle Randgebiete der Aquakultur und des Produktes zu kümmern, um so die Investition des Betreibers zum Erfolg zu bringen.

Mit der schlüsselfertigen Übergabe der Anlage war das Projekt abgeschlossen und der Betreiber auf sich allein gestellt. Derjenige, der sich bisher noch nicht mit der Fischzucht beschäftigt hat, kann die Technik an einer kleinen Kompaktanlage erlernen. Die hier angegebene Version beinhaltet keinen Unternehmerlohn. Unter Berücksichtigung von Unternehmerlohn und Steuern trägt sich die Anlage nach den hier angesetzten Prämissen. Unter pessimistischen Gesichtspunkten Reduzierte Absatzmengen, Preisschwankungen oder Kostensteigerungen usw.

Daher wird hiervon abgeraten. Die intensive Fischzucht mit 25 t Aal rentiert sich nur, wenn die Produkte verarbeitet und selbst vermarktet werden. Steht ein isoliertes Gebäude nicht zur Verfügung, so kommen die Neubaukosten hinzu.

Montagekosten sind im o. Die Anlagenkomponenten kommen aus Dänemark und Polen. Sie werden von einem deutschen Meisterbetrieb nach Plan montiert und in Betrieb genommen. Hierbei werden die individuellen Wünsche des künftigen Betreibers mit berücksichtigt. Dies ist der Einstieg in die Konzeptphase des Projektes. Danach kann der Betreiber immer noch entscheiden, ob und inwieweit er die Fischfarm realisieren möchte.

Über die nachfolgenden Phasen siehe auch Ziffer 10 wird ein schriftlicher Liefer- und Leistungsvertrag abgeschlossen. Jahr 4 Quartale x 5. Nachhaltige wirtschaftliche Tragfähigkeit 2. Fachliche Qualifikation des Betreibers Fischwirt o. Dieser garantiert auch die Funktion der Anlage. Die Errichtung einer Fischfarm läuft in zeitlicher Reihenfolge in folgenden Phasen ab: Dabei sind nach Möglichkeit auch die Gründe für Nicht-Verkäufe zu erheben, um Hinweise zur Verbesserung der Sortimentsgestaltung zu erhalten.

Ein weiteres strategisches Ziel ist die Entwicklung des Sortimentsprofils. Hierbei sind die so genannten Keybrands und gegebenfalls Eigenmarken, die exklusiv für das betreffende Handelsunternehmen gefertigt werden, einzubeziehen. Keybrands sind Produktmarken, die durch spezifisches Marketing von den Konsumenten intensiv wahrgenommen werden und deren Verfügbarkeit im Sortiment erwartet wird.

Die im Vergleich mit den Keybrands höhere Marge der Eigenmarken ist ein wesentlicher Grund dafür, warum der Abverkauf dieser Produkte langfristig gesteigert werden soll. Winter-Altware am Gesamtbestand und durch die Lagerumschlagsgeschwindigkeit der Produkte ergänzt. Letztere berechnet sich aus dem kumulierten Umsatz eines bestimmten Monats, bezogen auf den durchschnittlichen Lagerbestandswert.

Dies kann entweder durch das Unternehmen oder von den Lieferanten gesteuert werden. Langfristig sollte versucht werden, das Replenishment für Standardware an den Lieferanten weiterzuleiten, da dadurch die Kapitalbindung und das Bestandsrisiko im Unternehmen verringert werden können.

Insbesondere die Qualifikation und Motivation der Mitarbeiter zählt zu den wichtigsten Voraussetzungen für den Unternehmenserfolg. Mit der Mitarbeiterzufriedenheit sind noch weitere Faktoren verknüpft, die berücksichtigt werden sollten.

Dies kann für das Unternehmen zu erheblichen Schwierigkeiten führen, falls einzelne Aufgabenbereiche nur von Mitarbeitern mit spezifischen Vor- Kenntnissen bearbeitet werden können. Die Kennzahl der Mitarbeiterfluktuation lässt sich auch zur Beurteilung der Rekrutierungsqualität im Unternehmen verwenden.

Gleiches gilt für Angaben zur Mitarbeiterqualifikation. Als Ergebnis gesteigerter Zufriedenheit, geringer Fluktuation und hoher Qualifikation der Mitarbeiter lässt sich die Mitarbeiterproduktivität interpretieren. Dabei gilt es, die vereinbarten Ziele für jede Abteilung durch Benchmarking fortlaufend zu verbessern.

Zur Systematisierung eignet sich die Wertschöpfungskette in Handelsunternehmen. In gleicher Weise lassen sich die bedeutendsten unterstützenden Aktivitäten z. Im Folgenden werden jeweils die Basisstrategien kurz skizziert und — darauf aufbauend — die Definition zugehöriger Kennzahlen erläutert. Einkauf Die Strategie richtet sich auf eine flexible Einkaufsplanung: Wie lassen sich die Erfolgsfaktoren messen? Kennzahlen für die Prozesse im Einkauf Flexibilität wird die Reaktion auf ver- änderte Modetrends und Kundenwünsche verbessert.

Zur Nutzung der Potenziale an Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen ist ferner ein weitgehender Einsatz von Informationstechnologien zu realisieren. Als wesentliche Erfolgsfaktoren sind unter anderem die Vor-Orderplanung und die Abwicklung von Sonderbestellungen anzusehen vgl.

Die so genannte Vor-Orderplanung beinhaltet innerhalb der Einkaufsabteilung die Bestellung von modischer, saisonbezogener Ware, die in der Regel mehrere Monate vor Abverkauf der Ware erfolgt. Das Ziel der Einkaufsabteilung muss ein möglichst kurzer Zeitbedarf für die Vor-Orderplanung sein, um hohe Flexibilität bei der Planung zu gewährleisten und kurzfristig auf Trends reagieren zu können.

Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass die Einkaufsabteilung die Ausprägung der Vor-Orderzeit nicht vollkommen eigenständig steuern kann. Diese Art von Bestellung umfasst in den meisten Fällen geringe Stückzahlen und ist somit in der Abwicklung häufig teurer als reguläre Bestellungen. Falls die zusätzlichen Kosten nicht auf den Kunden abwälzbar sind, lassen sich mit gesondert bestellten Produkten häufig nur geringere Margen erwirtschaften.

Ziel muss somit eine Verringerung der Sonderbestellungen sein. Eine Verringerung der Sonderbestellungen lässt sich nur durch enge Kooperation zwischen Einkauf und Verkauf erreichen. Logistik Anhand von Prozessanalysen lassen sich die Tätigkeiten in der Logistik einteilen, z. Nicht zielführendes Verhalten lässt sich wiederum in zwei Kategorien unterteilen:. Offensichtlich sollte diese Kennzahl möglichst klein sein, im besten Fall ist sie Null, was höchste Zuverlässigkeit ausdrückt.

So verzögerte sich bei U eine Lieferung aufgrund von Fertigungsproblemen um 16 Tage, der Durchsatz der Lieferung betrug 5. Offensichtlich sollte auch diese Kennzahl möglichst klein sein, sie wird aber niemals Null sein, weil das Unternehmen stets über einen gewissen Mindestbestand verfügen muss. Die folgenden Beispiele stellen weitere in der unternehmerischen Praxis erprobte Kennzahlen für Einzelbereiche dar, die jedoch unter Umständen den Gegebenheiten des Einzelfalls anzupassen sind.

Seine Kapazität bestimmt die Kapazität des Gesamtsystems. Folglich stellt er die wertvollste Ressource dar und sollte bestmöglich genutzt werden, etwa indem die vorhandene Kapazität für diejenigen Produkte verwendet wird, die den höchsten Durchsatz ermöglichen. Anstelle der klassischen Zuschlags kalkulation sollten andere Methoden zum Einsatz kommen.

Das Verhältnis zwischen Durchsatz und Zeitaufwand des Constraints bietet Hinweise darauf, ob der Preis eines Produktes oder einer Dienstleistung geändert werden sollte. Bei einem Produkt, dessen Durchsatz je Zeiteinheit des Constraints relativ gering ist, sollte überlegt werden, den Preis zu erhöhen, um so den Nettogewinn zu steigern. Produkte mit einem hohen Durchsatz je Zeiteinheit des Constraints sollten im Vertrieb besondere Aufmerksamkeit erfahren, weil auf diese Weise der höchstmögliche Gewinn erwirtschaftet werden kann.

Produkte, die überhaupt keine Zeit des Constraints in Anspruch nehmen, sollten zu einem Preis angeboten werden, der dazu geeignet ist, vorhandene und derzeitig nicht genutzte Kapazität innerhalb des Produktionssystems auszulasten, ohne jedoch den Constraint zusätzlich zu belasten oder neue Engpässe zu schaffen.

Die Y GmbH bietet drei Produkte an siehe unten. A und B werden selber produziert, C wird zugekauft und benötigt keine Zeit des Constraint. Möglicherweise sollte der Preis von C gesenkt werden, sofern die zusätzlichen Verkaufszahlen zu einer Erhöhung des Gesamtdurchsatzes führen.

In vielen Vertriebsabteilungen werden die Mitarbeiter anhand der Angebotswerte gemessen. Typischerweise wird dabei der Umsatz zugrunde gelegt.

Auf diese Weise wird jedoch nicht berücksichtigt, ob die Umsätze ausreichen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen letztendlich Gewinn machen würde. Daher ist es sinnvoller, anstelle des Umsatzes im Durchsatz zu berücksichtigen.

Auf diese Weise können auch effektivere Prämienmodelle für die Vertriebsmitarbeiter entwickelt werden, die Angebote mit hohem Durchsatz fördern. Andernfalls wären Verkäufer eher daran interessiert, diejenigen Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen, die sich einfach verkaufen lassen, unabhängig davon, welchen Durchsatz diese bringen. Im Hochpreissegment ist der Durchsatz aufgrund der Konkurrenzsituation im Vergleich zum Niedrigpreissegment gering.

Wenn die Z AG ihren Vertrieb anhand des Umsatzes bewertet, werden diese versuchen, vorrangig im Hochpreissegment zu verkaufen, ein Umstellen des Prämienmodells auf Durchsatz verlagert die Aufmerksamkeit des Vertriebs auf diejenigen Maschinen, die höhere Gewinnbeiträge Durchsatz liefern.

Um die Effektivität des Vertriebs zu messen, lässt sich der Angebotsdurchsatz mit dem Durchsatz der erteilten Aufträge vergleichen. Diese Auftragseingangsrate drückte die Fähigkeit aus, die Kunden zur Annahme eines Angebotes zu bewegen.

Zusätzlich lässt sich diese Kennzahl danach unterscheiden, ob im Einzelfall konkurrierende Angebote vorgelegen haben oder nicht. Der Constraint ist die wertvollste Ressource des Unternehmens. Er bestimmt die Leistung des Gesamtsystems. Auch die notwendigen Wartungsarbeiten sollten auf diese Weise betrachtet werden. Die Effektivität der Wartung ist wichtiger als deren Effizienz. Beispielsweise sollten die Mitarbeiter in der Wartung des Constraints an ihrer Fähigkeit gemessen werden, den Constraint nach dem Eingriff mit möglichst wenig Unterbrechungszeit arbeiten zu lassen.

Um die Effektivität der Wartung zu ermitteln, vergleicht man die tatsächlich verfügbare Zeit des Constraint mit dem Zeitaufwand für die eigentliche Wartung. In der vergangenen Woche konnten die wöchentlichen Wartungsarbeiten nicht am Wochenende beendet werden, und am Montag wurde die Anlage erst mit 6-stündiger Verspätung in Betrieb genommen.

Die Stillstandszeit kann allerdings nicht nur zeitlich bewertet werden, sondern auch anhand des Durchsatzes des Gesamtsystems! Dieser Durchsatzverlust ist gleichbedeutend mit entgangenem Gewinn! Auch auf diese Weise wird deutlich, welchen Wert der Constraint für das Unternehmen darstellt. Der Constraint ist die einzige Stelle in einem Unternehmen, an der die lokale Effizienz gleich der globalen Effizienz ist.

Daher ist nur hier die Messung und Maximierung der Effizienz oder des Auslastungsgrades sinnvoll: Dies entspricht gleichzeitig dem Auslastungsgrad des Unternehmens an sich. Die Produkte A und B hätten im Verhältnis 2: Der so entstandene Verlust beläuft sich also auf 9. Es gilt also die Regel, dass jede am Constraint verlorene Minute einen Verlust für das Gesamtsystem darstellt und nicht lediglich einen lokal begrenzten Schaden.

Die Auslastung des Constraint kann u.