Dänische Krone


Im engeren Sinn umfasst die Eurozone diejenigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die den Euro als Währung eingeführt haben. Dafür mussten sie die EU-Konvergenzkriterien erfüllen, die die Eurozone wirtschaftspolitisch harmonisieren sollen.

Sie waren allerdings auch noch nicht verfügbar, weshalb die geplante Ausgabe der Banknoten auf das Jahr verschoben wurde.

Inhaltsverzeichnis

Im engeren Sinn umfasst die Eurozone diejenigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die den Euro als Währung eingeführt haben. Dafür mussten sie die EU-Konvergenzkriterien erfüllen, die die Eurozone wirtschaftspolitisch harmonisieren sollen.

Die Lebensdauer einer Banknote ist abhängig von ihrem Nominalwert, da Banknoten mit hohen Nennwerten im Alltag weniger oft im Gebrauch sind. Während eine Kronen-Banknote nach ungefähr 18 Monaten ausgetauscht werden muss, beträgt die Lebensdauer einer Kronen-Banknote etwa fünf Jahre.

Die Kronen-Note ist die meistgefälschte dänische Banknote. Die gefälschten Münzen waren nicht geprägt, sondern gegossen worden und daher von schlechter Qualität.

Das gilt ebenso für das Fälschen ausländischer Banknoten und Münzen. Durch die allgemeine Verfügbarkeit von Laserdruckern und hochauflösenden Scannern gelang es Kindern und Jugendlichen, Banknoten zu kopieren, von denen einige sogar in den Geldkreislauf gerieten.

Man hoffte damit, die Zielgruppe vor Verwicklungen in Straftaten zu bewahren. Bisher wurde festgestellt, dass nur wenige Versuche unternommen wurden, die neuen Sicherheitsmerkmale zu kopieren.

Mai wurde die neue Kronen-Banknote als die zweite der neuen fälschungssicheren Banknotenserie ausgegeben. Sie soll das Fälschen und Kopieren originaler Banknoten erschweren, da insgesamt sechs Sicherheitsmerkmale in die Geldscheine integriert wurden:. August als private Gesellschaft gegründete Dänische Nationalbank mit Sitz in Kopenhagen wurde zu einer selbstverwalteten staatlichen Institution umstrukturiert. Ziel der Zentralbank ist die Gewährleistung der Stabilität der dänischen Krone.

Weiterhin unterstützt und reguliert sie den Geldtransfer und die Kreditvergabe. Dänemarks Nationalbank verfolgt primär drei Grundsätze:. Der Euro ist eine der wichtigsten ausländischen Währungen für die Dänen, denn viele von ihnen bevorzugen Urlaubsziele in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Ebenso besuchen zahlreiche ausländische Touristen Dänemark, und viele dänische Geschäfte akzeptieren daher die Zahlung in Euro.

Seit ist Dänemark Mitglied in der Europäischen Union. Ein Jahr später erfolgte die Zustimmung zum EU-Vertrag nur aufgrund mehrerer Opting-outs , [24] die es Dänemark unter anderem ermöglichten, die Krone zu erhalten, während andere Mitglieder der Europäischen Union den Euro annahmen. August — für ein hypothetisches Einführungsjahr — auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben.

Grund für die Ablehnung der dänischen Wähler war die Angst, die Stabilitätskriterien der Europäischen Währungsunion nicht erfüllen zu können. Rückblickend betrachtet war Dänemark jedoch oft wirtschaftlich besser aufgestellt als einige Staaten der Eurozone. Auf Grund des europäischen Währungssystems besteht seit eine enge Verbindung zwischen Dänemark und dem Euroraum, obwohl sich das dänische Volk gegen den Euro ausgesprochen hat.

Die dänische Krone unterliegt dem Wechselkursmechanismus II. Dazu gehört zum Beispiel der US-Dollar. Eine starke Beeinflussung der Marktzinsen erfolgt durch die Änderungen des Leitzinses durch die Zentralbank.

In der Folge entsteht oft ein Kreislauf, weil auch die Geschäftsbanken die Zinssätze für Konsumentenkredite, Hypotheken und die Guthabenzinsen für Sparkonten anpassen. Ein Vorteil der Bindung an den Euro ist, dass die Krone einen gewissen Schutz vor spekulativen Währungsgeschäften erhält. Auch sind die Kurssicherungskosten bei Geschäften mit dem Euroraum niedrig oder sie entfallen ganz.

Anfang konnte durch starke Fremdwährungszuflüsse eine Verringerung des Abstandes zwischen dem dänischen und dem EZB-Leitzins herbeigeführt werden. Zuletzt wurde im Januar der dänische Leitzins in zwei Schritten an den der Europäischen Zentralbank angenähert, der seit dem 7.

Infolge der Wechselkurskrise des Schweizer Franken versuchte die Dänische Nationalbank im Januar , den Wechselkurs von Krone zu Euro stabil zu halten, indem sie den Zufluss ausländischen Kapitals zu bremsen versuchte. In zunächst drei Schritten senkte sie den Zins auf Einlagen bei der Nationalbank auf minus 0,5 Prozent. Zwei Reduzierungen erfolgten am Januar, die dritte um 0,15 Prozentpunkte am Gleichzeitig wurde die Ausgabe von Staatsobligationen eingestellt. Die Färinger haben eigene Banknoten, nutzen allerdings die Münzen der dänischen Krone.

Färöische Geldscheine gelten in Dänemark als ausländische Währung, wie auch dänische Kronenscheine kein Zahlungsmittel auf den Färöern sind. Sie entspricht dem Format und Wert der dänischen Banknoten. Auf der Vorderseite sind auf den Färöern beheimatete Lebewesen und auf der Rückseite färöische Landschaften abgebildet. Nach Zahlung eines Betrages in dänischen Kronen auf ein Konto der Nationalbank erhält die färöische Landesregierung färöische Banknoten entsprechend dem eingezahlten Wert.

Die Prägungen des Jahres sind identisch mit den Vorkriegsmünzen. Es fehlt lediglich das kleine Loch als Erkennungsmerkmal für Münzen der königlichen dänischen Münzstätte in Kopenhagen.

Die Münzen wurden jedoch in Dänemark nicht mehr ausgegeben, als das Land beschloss, seine Münzen aus Zink zu prägen. Die modernen färöischen Banknoten wurden in den er-Jahren eingeführt, und noch im Geldkreislauf befindliche alte Banknoten wurden aus dem Verkehr gezogen und entwertet. Die aktuelle färöische Banknotenserie beinhaltet Motive der landestypischen Flora und Fauna und wurde über eine Periode von vier Jahren zwischen und ausgegeben.

Eine besondere Leichtigkeit wird den Banknoten durch die Aquarelle des färöischen Künstlers Zacharias Heinesen verliehen. Auf Grund der verschiedenen Farben und Motive kann man die Banknoten leicht voneinander unterscheiden. Zum Schutz vor Fälschungen wurden diverse Sicherheitsmerkmale in die Banknoten integriert. Seit gilt die dänische Krone auch in Grönland als die offizielle Währung. April wurde vom dänischen Staatsministerium bekanntgegeben, dass ein Projekt zur Einführung einer eigenen grönländischen Banknotenserie ins Leben gerufen wurde.

Die Banknoten sollten wie die Banknoten der Färöer das Format der dänischen Banknoten haben und in den Werten 50, , , und Kronen in den Umlauf kommen. Auf den Banknoten sollten rein grönländische Motive sowie Text in grönländischer Sprache zu finden sein.

Der Künstler Miki Jacobsen wurde beauftragt, die Banknotenserie zu entwerfen. Ein Entwurf dieses Projekts wurde am August zur amtlichen Beratung eingereicht. Juni startete das Projekt offiziell, und die Ausgabe der Banknoten sollte im Jahr beginnen. Sie waren allerdings auch noch nicht verfügbar, weshalb die geplante Ausgabe der Banknoten auf das Jahr verschoben wurde.

Im Januar informierte die dänische Regierung die Dänische Nationalbank, dass es der Wunsch des neuen Parlaments von Grönland sei, die Ausgabe eigener grönländischer Banknoten neu zu überdenken.

Als Konsequenz hat Dänemarks Nationalbank das Projekt vorerst eingestellt. Aus diesem Grund sind dänische Banknoten weiterhin die gesetzlichen Zahlungsmittel. Band 11, Leipzig , S. Juni im Internet Archive www. Festschrift für Wilhelm Hankel.

Die Skandinavische Münzunion — ein Münzbund, der unter erheblichem Druck entstand. The Journal of Political Economy Vol. Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Ship coins Memento des Originals vom September , abgerufen am 4. Danske pengesedler serie — November im Internet Archive Juni , abgerufen am Anpassung um jeden Preis? Eine Einführung in die Wissenschaft von Märkten. April im Internet Archive www.

Dänemark verschiebt Einführung des Euro auf unbestimmte Zeit. Einführung in die internationalen Wirtschaftsbeziehungen. Monetary Policy in Denmark. Monetary Review 3rd Quarter Report and Accounts Bermuda, de facto Mittelamerika: San Marino und der Vatikan mit Italien und Monaco mit Frankreich, die ihnen die Nutzung und Prägung einer begrenzten Zahl von Euromünzen mit ihren eigenen nationalen Motiven auf der Rückseite gestattet.

Ihre Münzen gelten in der gesamten Eurozone. Sie haben jedoch keine Erlaubnis, Banknoten zu drucken. Andorra hatte bis zum 1. Januar , dem Termin der Einführung des Euro-Bargeldes in der Eurozone, de facto den französischen Franc und die spanische Peseta als Zahlungsmittel, aber nie eine Vereinbarung mit Spanien oder Frankreich. Verhandlungen mit der Europäischen Union über den offiziellen Status des Euro in Andorra wurden bereits aufgenommen, es konnte aber jahrelang keine Einigung erzielt werden.

Juni die Währungsvereinbarung unterzeichnet, die am 1. April in Kraft trat. November wurden die im Rahmen der Währungsvereinbarung erforderlichen Dekrete zur Umsetzung europäischer Normen von der andorranischen Regierung verabschiedet. Das Prägerecht hat einen Umfang von 2,4 Millionen Euro jährlich. Währungsvereinbarungen wurden auch für zwei französische Überseegebiete geschlossen: Sie dürfen jedoch keine eigenen Münzen prägen.

Da Mayotte am März das Januar ein Überseegebiet der Europäischen Union wurde, ist es seitdem auch offiziell Teil der Eurozone. Montenegro und der Kosovo benutzen den Euro seit seiner Einführung; davor war ihre Währung jeweils die Deutsche Mark , die den Jugoslawischen Dinar ersetzt hatte. Unabhängig von ihrer Rechtsprechung wurde die Euroeinführung im Einklang mit der Rechtsprechung der Republik Zypern vollzogen. Einige Staaten haben ihre Währung zu einem festen Wechselkurs an den Euro gebunden.

Der Lew , die bulgarische Währung, wurde im Verhältnis 1: Der litauische Litas war von bis an den US-Dollar gebunden. Januar ist Litauen Sie nehmen an einem Verfahren teil, nach dem ihre Zentralbanken intervenieren müssen, wenn der Wechselkurs um mehr als einen bestimmten Prozentsatz von einem zuvor festgelegten Leitkurs abweicht.

In Grönland wird die dänische Krone benutzt, auf den Färöern die färöische Krone , die 1: Von bis wendete die Schweiz , zusammen mit dem ebenso den Schweizer Franken nutzenden Liechtenstein , einen eigenständigen Weg an, die eigene Währung nicht zu sehr erstarken zu lassen. August [35] gefallene Kurs als untragbar empfunden, weil es den Export der Schweiz lähmte. September einen Mindestkurs fest, der bei Fr. Januar wurde die Politik wieder aufgegeben.

Neun Mitglieder der Europäischen Union benutzen nicht den Euro: Dänemark und das Vereinigte Königreich setzten im Vertrag von Maastricht für sich Ausnahmeregelungen sogenannte Opt-outs durch und sind nicht zur Einführung des Euro verpflichtet. Die anderen Mitgliedstaaten haben sich vertraglich dazu verpflichtet, den Euro einzuführen. Faktisch kursieren beide Währungen, wobei der Euro als Mittel zur Förderung des innerzyprischen Handels und zur Reduzierung der Abhängigkeit von der Türkei gesehen wird.

Der Eintritt in die Eurozone ist nach Art. Dies ist die gesichtete Version , die am 9. Dezember markiert wurde.

Es gibt 4 ausstehende Änderungen , die noch gesichtet werden müssen. Die Orte sind stark in die Wirtschaft der Schweiz eingebunden, so dass der Schweizer Franken dort in der Praxis als Währung verwendet wird. Rein rechtlich ist jedoch der Euro dort die Währung. Seit der Auflösung der Antillen haben die Gebiete unterschiedliche Grade der Autonomie, aber keines verwendet den Euro.

Das Gebiet wird von der Republik Zypern beansprucht. Der Euro ist jedoch im Umlauf. Januar , abgerufen am 1. Interinstitutionelle Regeln für Veröffentlichungen. Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union , abgerufen am 6. Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Euro area enlargements , Eurostat, epp. Euro used as legal tender in non-EU nations Memento vom Euroeinführung in Bulgarien , abgerufen am Schweizer Franken wird an Euro gekoppelt , tagesschau.

Schweizer Notenbank lässt den Euro fallen. Januar , abgerufen am 9. Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bulgarien verschiebt Beitritt zur Euro-Zone. Bulgarien plant den Abschied vom Lew. April , Zugriff