Herzlich Willkommen im Bereich Aktien-Anlage!


Beste Aktien. Stets in die gerade besten Aktien zu investieren ist sicherlich der Traum jedes Anlegers. Um erhebliche Mehr-Renditen zu erzielen, genügt es allerdings meist, in den großen.

Aktien gehören in jede Geldanlage, besonders Titel mit Substanz. Artikel, die dich ebenfalls interessieren könnten: Nur so viel, einen Teil deines Vermögens hat dann ein anderer. Die Aktienfavoriten für

Beste Aktien

Die langfristig erfolgreichsten und sichersten Aktien der Welt, und nur um diese Champions, werden im tv-culturas.info-Aktienbrief vorgestellt. Wie Sie diese Champions identifizieren erfahren Sie hier.

Generell sind die angesprochenen Sparpläne jedoch eine ideale Möglichkeit, wie Sie langfristig Vermögen aufbauen und dabei Ihr Kapital — direkt oder indirekt — in Aktien investieren. Hinzu kommt noch eine weitere Ertragsmöglichkeit, nämlich die seitens der AG ausgezahlte Dividende. Manche Anleger entscheiden sich mittlerweile sogar bewusst für eine sogenannte Dividendenstrategie. Dabei handelt es sich um Wertpapiere, die sich durch eine besonders gute Dividendenrendite auszeichnen können.

Neben der guten Rendite immer im Durchschnitt und langfristig betrachtet gibt es aber noch weitere Vorteile, die Aktien zu einer interessanten und oftmals sogar attraktiven Kapitalanlage machen, nämlich:.

Diese Eigenschaften und einige weitere Vorteile sprechen eindeutig für ein Aktien-Investment. Als einziger Nachteil sind im Prinzip die Kursrisiken zu nennen, die sich jedoch mit jedem Jahr statistisch minimieren, in dem Sie länger in bestimmte Wertpapiere investiert sind. Darüber hinaus trägt insbesondere die Diversifikation, also die Verteilung Ihres Kapitals auf mehrere möglichst viele Aktienwerte dazu bei, das Risiko von dieser Warte aus betrachtet nochmals zu reduzieren.

Wenn Sie Aktien als Kapitalanlage nutzen möchten, sollten Sie auf einige Punkte achten, um dauerhaft eine möglichst gute und stabile Rendite zu erzielen. Ausgehend von der Tatsache, dass Sie beim Investment ein möglichst geringes Risiko eingehen möchten, ist es zunächst wichtig, sich für stabile Aktienwerte mit einer möglichst geringen Volatilität zu entscheiden. Bestens dazu geeignet sind zum Beispiel diejenigen Aktien, die im jeweiligen Leitindex des Landes vertreten sind.

Neben der Auswahl ist eine möglichst breite Streuung wichtig, denn so verteilen Sie nicht nur Ihr Kapital auf verschiedene Aktien, sondern damit gleichzeitig auch das Risiko. Fällt beispielsweise der Kurs der einzigen Aktie, die Sie im Depot haben, um 20 Prozent, würde dies für Sie automatisch einen Kursverlust von eben diesen 20 Prozent bedeuten.

Hat diese Aktie jedoch nur einen Anteil von 10 Prozent an Ihrem Depot, würde der Kursverlust von 20 Prozent für Sie lediglich einen — zumindest zwischenzeitlichen — Verlust von zwei Prozent bedeuten. Zusammenfassend sind es demzufolge die nachfolgenden Punkte, die Sie für ein langfristig erfolgreiches Investieren in Aktien beachten sollten:.

Spekulation und Kapitalanlage nicht verwechseln Ein Grund dafür, dass sich zahlreiche Anleger schlichtweg nicht trauen, ihr Kapital in Aktien zu investieren, ist die zum Teil negative Berichterstattung. Historisch nie Verluste im DAX bei Anlagehorizont von mindestens zwölf Jahren Dass Aktien nicht nur langfristig eine überdurchschnittliche Rendite verbriefen, sondern sogar unter bestimmten Voraussetzungen als sichere Kapitalanlage gelten können, ist tatsächlich anhand von Zahlen und Fakten zu belegen.

Direkt oder indirekt in Aktien investieren? Zusammenfassend gibt es demzufolge insbesondere die folgenden drei Möglichkeiten, wie Sie Geld in Aktien investieren können: Neben der guten Rendite immer im Durchschnitt und langfristig betrachtet gibt es aber noch weitere Vorteile, die Aktien zu einer interessanten und oftmals sogar attraktiven Kapitalanlage machen, nämlich: Worauf sollte ich achten? So dachten zumindest viele.

Erinnert sei nur an MLP am Im September ersetzte die Postbank dann noch Schering, die zuvor von Bayer aufgekauft worden waren.

Juni durch HeidelbergCement ersetzt worden sind. Teilweise noch dramatischer sind die Kursverluste der Banken. Deren Entwicklung war zwar recht passabel, richtig durchstarten taten die Assekuranz-Aktien aber auch nicht. Und dann gab es da ja auch noch den VW-Skandal und die Deutsche Lufthansa, deren Kranich vom Billigflieger Ryanair bildlich gesprochen regelrecht abgeschossen worden ist.

Alles in allem also nicht verwunderlich, dass der DAX da nicht mit anderen Indizes mithalten konnte. Aktuell sind sogar schon erste Zeichen einer Wiederbelebung erkennbar. Dieses lag zum Da der DAX seither Schlusskurs Es befinden sich aktuell einige Aktien aus extrem abgestrafte Sektoren im deutschen Leitindex.

Armin Brack ist Chefredakteur des Geldanlage-Reports. Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. DAX - Hochspannung zum Jahresauftakt! Rendezvous mit Harry Montag um Weiterhin im Kurskorsett UBS: Das Beste aus zwei Welten: Langfristig in Aktien investieren - Gute Idee, aber wie? So mache ich es! Alle Artikel des Autors. Die wichtigsten News von finanzen.

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Google hat offenbar rund 20 Milliarden Euro auf die Bermudas transferiert.